20 Jahre Gala: Wir lassen die Korken knallen

Feiern Sie mit uns die große "Gala"-Geburtstagsparty! Zum 20. Jubiläum baten wir 20 Stars vor unsere Kamera. Die prominenten Gratulanten machten daraus ein rauschendes Fest – und verrieten uns ihre schönsten "Gala" -Momente

Von Anfang an war klar, dass unser "20 Jahre Gala"- Jubiläumsshooting eine Herausforderung werden würde. 20 Stars für 20 "Gala"-Titel zu fotografieren - das braucht neben Spaß und Engagement viel Zeit und Logistik. "Elyas möchte sehr gern mitmachen", erwidert das Management des "Fack ju Göhte"-Stars auf die "Gala"-Anfrage. "Aber kriegen wir das Ganze wirklich in zwei Stunden hin?" Ähnlich die Antwort aus dem Team Bleibtreu: "Er macht natürlich mit, aber um 14 Uhr muss er wieder weg."

Auch Extras sind drin, wenn nötig. Der Termin mit Diane Kruger fand dann nicht im Studio, sondern kurz vor ihrer Pressekonferenz im Hotel "Grand Hyatt Berlin" statt. Und Claudia Schiffer, die Wahl-Londonerin, trafen wir vor einem Talkshow- Auftritt backstage in einem TV-Studio der englischen Hauptstadt.

Heidi Klum

Sie zeigt uns ihre

Heidi Klum: Sie zeigt uns ihre
Heidi Klum sendet sexy Urlaubsgrüße aus dem Paradies und lässt fast keinen Raum für Fantasie.
©Gala

So edel kann Bluse plus Rock aussehen: Glamour-Girl Judith Rakers

Trotz Terminstress und gelegentlichem Koordinations-Chaos: Deutschlands A-Prominenz ließ es sich am Ende nicht nehmen, bei diesem spektakulären Shooting dabei zu sein. Der Hamburger Fotograf Robert Grischek setzte 19 Top-Stars in Szene. Nur Karl Lagerfeld inszenierte sich exklusiv für "Gala" in seinem Pariser Fotostudio selbst.

Es ist noch früh am Morgen in Berlin, doch in einem Kreuzberger Hinterhof hat der Tag längst begonnen. Während Robert Grischek im Big Shrimp Studio zusammen mit seinen drei Assistenten den Set für die Fotoproduktion aufbaut, werden jede Menge Kisten, Kartons und Kleidersäcke angeliefert. Ein gepanzerter Transporter macht vor der schweren Eisentür des Studios halt, drei Sicherheitsleute steigen mit schwarzen Koffern aus. Darin Schmuck und Uhren im Wert von mehreren Millionen Euro. Kurz danach fährt ein Hamburger Lieferwagen vor. Das Catering ist da!

Rund zwei Dutzend Leute sind damit beschäftigt, alles für das bevorstehende Shooting vorzubereiten. Fünf volle Tage. Bis zu fünf VIPs pro Tag, die zeitversetzt gestylt, geschminkt und fotografiert werden. Da muss jedes Detail sitzen.

Hinter einem Vorhang baut Hair-Stylistin Sina Velke (Garnier) vor einer langen Spiegelfront ihren Arbeitsplatz auf. Daneben positioniert sich Make-up-Experte Norman Pohl mit einer Auslage von Foundations, Puder und Lidschatten in allen erdenklichen Farben. Die beiden arbeiten für internationale Modedesigner, stylen Schauspieler bei Filmfestivals und haben schon bei manch einer großen Fotoproduktion mitgewirkt.

Make-up-Artist Norman Pohl (Dior) macht Hannah Herzsprung fürs Shooting zurecht.

Doch vor dem Pensum der bevorstehenden Tage haben selbst sie großen Respekt. "Jeder Star bringt eine andere Persönlichkeit, einen anderen Style mit", sagt Sina Velke. "Unsere Aufgabe ist es, jeden glücklich zu machen, sodass er sich vor der Kamera wohlfühlt." Da hilft es, wenn man sich kennt. Norman Pohl hat Alexandra Maria Lara schon mal geschminkt - beide begrüßen sich herzlich, fallen sich lachend in die Arme. Für Alexandra Maria Lara ist es der erste offizielle Fototermin nach der Geburt ihres Sohnes Ben im Dezember. Die Schauspielerin sieht fantastisch aus! Dennoch hat sie Sorge, dass man ihr den aktuellen Schlafmangel ansehen könnte. Bei Norman Pohl fühlt sie sich aber in guten Händen. Und bei einer Tasse Tee lässt sie sich von ihm zurechtmachen.

Skurrile Ebenbilder

Stars mal anders

Passend zu seinem neuen Look gibt es jetzt auch in der Utrechter "Lego World" König Willem-Alexander mit Bart zu sehen.
Auch von Königin Máxima können Besucher eine Miniaturausgabe aus Lego-Steinen bewundern.
Passend zur kommenden Hochzeit sind einige Comicbände über die stürmische Romanze von Prinz Harry und Meghan Markle veröffentlicht worden. Bitte mehr davon!
Das arme Mädchen: Auf der "Art Dolls Expo 2018" in Amsterdam wird neben Puppen von Queen Elizabeth oder Donald Trump auch ein Mini-me von Prinzessin Amalia ausgestellt. Das blaue Kleid ist dem Kleid vom Tag der Krönung ihres Vaters 2013 nachempfunden. Ob die Prinzessin ihr Ebenbild leiden mag ist fragwürdig. 

85

"Die Stimmung am Set ist immer entscheidend für eine gute Produktion", sagt Fotograf Grischek. "Natürlich wirkt sich das falsche Licht auf das Foto aus, aber eben auch die falsche Musik oder ein Look, der dem Star nicht gefällt." Daher lautet das oberste Gebot beim Shooting: Der Star muss ich gut fühlen.

Model Toni Garrn posiert mit Lolli für ein Gala-Titelmotiv.

Der Kühlschrank ist an diesem Tag mit Champagner gefüllt. Stullen und Smoothies kommen super an, und die Playlists der Fotoassistenten erfüllen jeden Musikwunsch. Fast. Weil Til Schweiger lieber zu seinem eigenen Sound in Stimmung kommt, wird kurzerhand sein iPhone ans Soundsystem angeschlossen.

Musik ist in der Tat ein wichtiges Thema, denn das Motto der Produktion lautet "Geburtstagsparty". Deshalb soll vor der Kamera getanzt werden. Während Toni Garrn es clubby mag und Iris Berben beim Sound der Siebziger entspannt ihre High Heels zur Seite kickt, geht Ex-Punkrocker Wotan Wilke Möhring bei den Red Hot Chili Peppers richtig ab, und Lena schwingt ihre rotbraune Mähne zu "American Boy" von Estelle. Gut dass sie ihren kleinen Hund im Umkleidezimmer bei ihrer Managerin gelassen hat: Der Geräuschpegel am Set steht dem eines Dance-Clubs zeitweise in nichts nach. Für Kiwi wäre das nix.

Spätestens als Moritz Bleibtreu zu Hiphop-Beats die dritte Champagnerflasche knallen lässt und die edle Brause dabei über die weiße Leinwand spitzt, ist klar: Hier gibt’s viel zu feiern. Und wenn die Partystimmung stimmt, kann man auch schon mal die Zeit vergessen ...

So hätte Model Toni Garrn eigentlich schon längst wieder in ihrem Hotel sein müssen, wo sie sich für eine Premierenfeier verabredet hat. Doch top gestylt, in tief dekolletierter Abendrobe und mit perfektem Ausgeh-Make-up, bestellt sie ihre Verabredung kurzerhand ins Fotostudio und fährt von hier aus direkt mit dem "Gala"-Shuttleservice zum roten Teppich. Auch Daniel Brühl schafft es mit Ach und Krach noch zu seinem Treffen mit einem US-Produzenten im "Soho House". Der Schauspieler ist tags zuvor aus Japan eingeflogen und könnte so langsam etwas Entspannung gebrauchen. Doch als Lena auftaucht, ist es mit diesem Plan erst mal vorbei. "Ich bin ein großer Fan von Daniel!", sagt sie begeistert und bittet Robert Grischek, doch bitte ganz schnell ein gemeinsames Foto zu machen.

Gala

Inhaltsverzeichnis

Gala: Inhaltsverzeichnis

In diesem Moment taucht Judith Rakers hinter dem schwarzen Styling-Vorhang wieder auf. Ihr Haare trägt sie nun offen. Die Seidenbluse und der bodenlange Paillettenrock verleihen der Moderatorin den Glamour einer Hollywood-Diva. Ein "Wow" weht durchs Studio.

Für einen weiteren "Wow"-Effekt sorgt wenige Wochen später Claudia Schiffer, als sie auf dem VIP-Parkplatz des Londoner ITV-Studios aus einer abgedunkelten Limousine steigt und damit ein Blitzlichtgewitter der Paparazzi auslöst. Sie kommt zehn Minuten zu früh zum "Gala"-Fototermin, der in einer fensterlosen Garderobe stattfindet. Nicht gerade das standesgemäße Setting für ein Supermodel. Doch Claudia Schiffer posiert souverän vor der Kamera.

Alle Herausforderungen gemeistert. Mission "20 Jahre Gala"-Jubiläumsshooting completed!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche