"The Voice Kids" 2018: Anisa ist die Gewinnerin des Finales

Die Gewinnerin von "The Voice Kids" 2018 steht fest: Die Zuschauer entschieden sich für Mark Forsters Anisa und ihrem Cover der Ballade "Let it Go"

Mark Forsters Team: Anisa gewinnt "The Voice Kids" 2018

Herzlichen Glückwunsch, Anisa! Gestern Abend (15. April) traten im SAT.1 die kleinen "The Voice Kids"-Stars im Finale der Musik-Show gegeneinander an und vollbrachten stimmliche Höchstleistungen. Es war ein emotionaler Abend, der den Zuschauern viele Gänsehaut-Momente bescherte. Insgesamt nahmen neun Finalisten (drei pro Team) teil.

Mark Forsters Anisa gewinnt "The Voice Kids"

Sie ist klein, aber oho. Coach Mark Forster, 34, beschreibt seinen Schützling Anisa nach ihrer "Happy"-Performance (Pharrell Williams) als "einen Meter geballte Energie". Für den großen, nachhallenden Gänsehaut-Moment sorgte Anisa allerdings mit dem Cover "Let it Go" von Idina Menzel, 46. Die wirklich niedliche Kandidatin überrascht mit der für ihr Alter mächtigen Stimme, denn sie ist die jüngste Kandidatin. Coach Mark hat sie daher auch "Power-Keks" getauft. So setzt sich das Stimmwunder mit ihrem Final-Song schließlich gegen die beiden Jungs durch. Sie überzeugte die TV-Zuschauer, machte Mark happy und bescherte seinem Team damit den zweiten "The Voice Kids"-Sieg. Sie die bisher jüngste Siegerin des TV-Formats und sichtlich glücklich über den Pokal und ihren Erfolg. 

Das gewinnt der "Power-Keks" Anisa

Rihanna-Fan Anisa ist ein echtes Multitalent: In ihrer Freizeit spielt sie Gitarre und tanzt. Die Mini-Sängerin gewinnt eine Ausbildungsförderung in Höhe von 15.000 Euro und einen Plattenvertrag. Zudem gebührt ihr die große Ehre den Titelsong des neuen Disney Kampagnen-Songs "Live Your Story" singen zu dürfen.

Das waren die Teams

  • Team Mark Forster: Powerstimme Anisa, 10, Heavy-Metal"-Klaas, 12, und Pianistin Oliwia, 13.
  • Team Nena und Larissa, auch "Larena" genannt: Stepptänzerin Alycia, 10, Michael-Jackson-Fan Santiago, 14, und Soul-Queen Natalia Joy, 14.
  • Team Max Giesinger: Gitarrist Benicio, 13, Musikprofi Flavio, 14, und Rapper Jonah, 13.

Online-Wiederholung in der SAT.1-Mediathek

Sie haben die großen Momente des Abends verpasst? Gar kein Problem. Die SAT.1-Mediathek stellt sowohl die Final-Show als auch die einzelnen Highlight-Songs für Sie zusammen. Es lohnt sich definitiv mal reinzuhören, denn neben Anisa gab es noch acht weitere Stimmwunder, die den Abend so richtig ablieferten.

Sing meinen Song: Der Rückblick

Diese Stars waren schon dabei

2010 gewann Lena Meyer-Landrut (26) den Eurovision Song Contest mit ihrem Hit "Satellite“. Auch in Staffel vier von „Sing meinen Song“ stellte die modeaffine Sängerin ihr Talent unter Beweis.
Der selbsternannte Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier (33) lässt auf der Bühne gern mal mit seinem Hüftschwung die Herzen der Frauen höher schlagen. Die Herzen seiner Mitstreiter in Staffel eins von "Sing meinen Song“ konnte der Österreicher ebenfalls im Sturm erobern.   
Seit über zehn Jahren feiert Sarah Connor (37) bereits Erfolge auf der Bühne mit dem Hit "From Sarah with Love“ wurde sie berühmt. In Staffel eins wagte sich die Popsängerin an neue Genres wie den Party-Hit "Zuckerpuppen“ von Andreas Gabalier.
Ob mit den "Söhnen Mannheims“ oder Solo, Xavier Naidoo (46) ist aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder also, dass er in den ersten drei Staffeln als Gastgeber des Tauschkonzerts auftreten durfte. 2017 übergab er diese Rolle an "The BossHoss“.

18

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche