Ric Ocasek: The-Cars-Sänger ist tot

Ric Ocasek, der Frontmann der Band The Cars, ist am Sonntag in seiner New Yorker Wohnung tot aufgefunden worden. Nun steht die Todesursache fest.

Ric Ocasek

Ric Ocasek, der Frontmann der Band The Cars, ist am Sonntag (15. September) in seiner Wohnung in Manhattan tot aufgefunden worden. Das berichtet unter anderem die "New York Post" unter Berufung auf die Polizei. Über das Alter des Musikers gibt es verschiedene Angaben, wie die "New York Times" schreibt, er soll entweder 70 oder 75 Jahre alt geworden sein.

Deshalb starb Ric Ocasek 

Jetzt, zwei Tage später, steht fest, woran Ocasek verstarb: Wie unter anderem TMZ berichtet, ist Ocasek eines natürlichen Todes gestorben. Eine hypertensive und atherosklerotische Herz-Kreislauf-Erkrankung sei dafür verantwortlich, dass das Herz des Sängers aufhörte zu schlagen.

Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame 

Ocasek und die New-Wave-Band The Cars wurden 1978 mit ihrem selbstbetitelten Album bekannt, das Hits wie "My Best Friend's Girl" und "Just What I Needed" enthielt. Von 1978 bis 1987 produzierte die Band sechs Platten. 1984 gewannen The Cars die MTV-Auszeichnung "Video of the Year" für ihren Hit "You Might Think". Im vergangenen Jahr wurde Ocasek in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.
4. Oktober 2019: Diahann Carroll (84 Jahre)  Schauspielerin und Sängerin Diahann Carroll ist nach langer Krebserkrankung in Los Angeles verstorben. Die Oscar-Gewinnerin spielte Mitte der 80er Jahre u. a. in der Erfolgsserie "Denver-Clan", Stars wie Halle Berry und Barbra Streisand trauern um die Hollywood-Legende.
1. Oktober 2019: Karel Gott (80 Jahre)  Die "goldene Stimme aus Prag" ist für immer verstummt: Der tschechische Schlager-Star Karel Gott, der u.a. mit der Titelmelodie zur Kinderserie "Biene Maja" große Erfolge feierte, ist im Alter von 80 Jahre nach langer Krebserkrankung verstorben. Er hinterlässt seine Ehefrau Ivana und vier Töchter.
27. September 2019: Robert Garrison (59 Jahre)  Der US-amerikanische Schauspieler wurde vor allem durch seine Rolle in "Karate Kid" bekannt. Im Alter von 59 Jahren ist er in einem Krankenhaus in West Virginia für immer eingeschlafen, das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

111

Ric Ocasek: Solokarriere nach The Cars

The Cars trennten sich 1988, danach konzentrierte sich Ocasek auf seine Solokarriere. Insgesamt nahm er sieben Soloalben auf und produzierte Platten unter anderem für Bad Brains, Guided by Voices, Hole oder Weezer. 2011 kamen The Cars wieder zusammen und veröffentlichten ein Album namens "Move Like This". Es war das erste und einzige Album der Band ohne den im Jahr 2000 verstorbenen Bassisten Benjamin Orr.

Ric Ocasek hatte sich nach 28 gemeinsamen Jahren im Frühjahr 2018 von seiner Ehefrau Paulina Porizkova getrennt. Insgesamt war der Musiker dreimal verheiratet, er hinterlässt sechs Kinder.

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche