"Biggest Loser"-Ercan: Show-Aus! Sein Vater liegt im Koma

Was für ein Schock für "The Biggest Loser"-Kandidat Ercan: sein Vater liegt im Koma. Jetzt verlässt der Rheinland-Pfälzer vorzeitig die Show 

"Biggest Loser"-Kandiat Ercan

Mit seiner Teilnahme an der Abnehm-Show "The Biggest Loser" wollte Ercan, 27, seinen schwerkranken Vater stolz machen. Jetzt zählt nur noch eins für den Kfz-Mechaniker: sein Vater muss aus dem Koma erwachen. Der Rheinland-Pfälzer hat die Show verlassen. „Die Produktionsfirma hat einen Anruf von meiner Familie erhalten. Ich habe daraufhin mit meinem Bruder telefoniert. Er hat mir gesagt, dass mein Vater im künstlichen Koma liegt. Mein Bruder hat mir offen gesagt, dass sie mir nicht böse wären, wenn ich nicht nach Hause käme. Ich habe mich aber dazu entschieden, meinen Vater noch einmal zu sehen,“ erklärte der Lahnsteiner jetzt im Gespräch mit "BILD". Ercan überlegte nicht lange und packte seine Koffer. Hilfe in der Not erhielt er von Mitkandidat Jens, der nach seinem Ausscheiden aus der TV-Sendung schon so gut wie auf dem Weg zum Flughafen war. Der 22-Jährige zeigte Herz und überließ dem verzweifelten Mitstreiter sein Flug-Ticket. 

Ercan ging für seinen schwerkranken Vater ins "Biggest Loser"-Camp

Ercans Abschied vom Abnehm-Camp ist besonders tragisch, weil die Teilnahme an der Show seinen schwerkranken Vater stolz machen sollte. Der 65-Jährige hatte sich offenbar Sorgen wegen des starken Übergewichts seines Sohnes gemacht. Monate arbeitete Ercan mit Disziplin und starkem Willen an seinem Körper. Mit Erfolg: der knapp 150-Kilo-Mann nahm konnte bis zu seinem Show-Aus 26,5 Kilo abnehmen. "Damals wollte ich ins Camp, weil mein Vater schwerkrank war. Wir wussten nicht, wie lange er noch leben wird. Mein Vater bedeutet mir sehr viel in meinem Leben. Er ist mein bester Freund, der Größte. Er hat immer zu mir gesagt, dass ich abnehmen soll“, bestätigt Ercan.

Vater soll Ercans Abnehm-Erfolge sehen

Er hat lange gekämpft, um Gewicht zu verlieren. Jetzt will der junge Mann nur noch eins: „Mein Vater sollte noch mitbekommen, wie ich jetzt aussehe. Zum Glück hat er vor ein paar Wochen bei einem Videoanruf erkennen können, wie ich schon im Gesicht abgenommen habe. Das war richtig schön zu hören, wie stolz er war.“ 

Eine Rückkehr ins "Biggest Loser"-Camp ist nicht ausgeschlossen

Für den Lahnsteiner und seine Familie zählt jetzt in erster Linie eine Stabilisierung des Gesundheitszustandes des Vaters. Über eine Rückkehr ins "Biggest Loser"-Camp kann Ercan zu diesem Zeitpunkt noch nicht nachdenken. Sein Trainer Ramin Abtin, 46, signalisiert gegenüber "BILD" offene Türen: "Es ist natürlich ganz klar, dass Ercan sofort in so einer Situation die Möglichkeit bekommt, das Camp auf dem schnellsten Weg zu verlassen und auch zurückkommen zu dürfen. Das ist eine Situation, in der es um Leben oder Tod geht. Das ist wirklich wichtiger als 'The Biggest Loser'." Das wird Ercan in dieser schweren Zeit genauso sehen. Sein größtes Erfolgsziel ist jetzt nicht mehr die Zahl auf der Waage, sondern das Erwachen seines Vaters aus dem künstlichen Koma.

The Biggest Loser 2019

Das sind die Kandidaten

Anna-Lena  Alter: 23  Startgewicht: 144,4 Kilo
Annika  Alter: 28  Startgewicht: 121,4 Kilo
Constance  Alter: 36  Startgewicht: 130,8 Kilo
Daniel  Alter: 29  Startgewicht: 187,1 Kilo

18

Quelle: BILD




Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche