Susanne Uhlen: Schauspielerin beendet ihre Karriere

Nach 50 Jahren zieht Susanne Uhlen einen Schlussstrich unter ihre Karriere. Sie möchte sich nun dem Tierschutz widmen, erklärte sie "Bild"

Susanne Uhlen

TV-Star Susanne Uhlen (62, "Der Hausgeist") steht nicht länger vor der Kamera: "Ich habe die Schauspielerei immer geliebt. Aber ich übe den Beruf jetzt über 50 Jahre aus und irgendwie ist die Liebe abhandengekommen", sagte sie "Bild".

Susanne Uhlen beendet Schauspielkarriere

Vor drei Jahren war Uhlen an Brustkrebs erkrankt, inzwischen ist sie wieder gesund. "Natürlich ist so eine Krankheit eine Zäsur im Leben. Ich habe mich gefragt: Was willst du mit den letzten drei Jahrzehnten, die dir hoffentlich noch bleiben, anfangen? Die Antwort ist: Ich möchte mich jetzt den Dingen widmen, an denen mein Herz hängt - und das ist der Tierschutz", erklärte sie dem Blatt weiter. Für die "Welttierschutzorganisation" war sie gerade in Thailand, erzählt die Schauspielerin und fügt zum Thema Gesundheit hinzu: "Wenn es mir gesundheitlich nicht gut ginge, würde ich bestimmt nicht mit 62 Jahren nach Thailand fliegen und bei 33 Grad und 80 Prozent Luftfeuchtigkeit auf allen Vieren Katzen und Hunde einfangen."

Ein Leben für die Schauspielerei

Susanne Uhlen war schon als Zehnjährige in dem Krimi "Der Mörder mit dem Seidenschal" zu sehen. Danach spielte sie in Fernsehfilmen und -serien wie "Der Alte", "Derrick", "Tatort" oder "Das Traumhotel" sowie im Theater.

Unsere Videoempfehlung:

Nora Tschirner

Emotionaler Appell an alle Frauen

Nora Tschirner
Der Schönheitswahn beginnt bereits im Kindesalter. Viele Jugendliche und Frauen finden diverse Makel an ihrem Körper. Nur wenige lieben sich so wie sie sind. Der Film "Embrace" stellt dieses verzehrte Selbstbild in Frage.
©Gala

Star-Reunion

Wenn Promis ihre alten Kollegen treffen

Mit der TV-Premiere von David Lynchs "Twin Peaks" am 8. April 1990 war eine Kultserie geboren. Kyle MacLachlan (r.) als Agent Cooper und Mädchen Amick (l.) als Shelley Johnson feierten jetzt ein Wiedersehen zum 30-jährigen Jubiläum. Allerdings nicht so, wie sie es sich wohl vorgestellt hatten.
Statt im Smoking auf der Jubiläumsfeier sitzt Kyle MacLachlan in Quarantäne zuhause und hat "Twin Peaks"-Fans auf der ganz Welt zum gemeinsamen Schauen der Serie eingeladen. Und statt Champagner gibt es Kaffee und Donuts.
Auch Serienkollegin Mädchen Amick hat sich eine Tasse Kaffee geschnappt und genießt mit den vielen anderen Zuschauer auf Instagram die "Twin Peaks"-Watchparty.
Mit dem ersten Teil von Robert Zemeckis' Erfolgstrilogie "Zurück In Die Zukunft" begann für Christopher Lloyd als "Doc Brown" und Michael J.Fox als "Marty McFly" 1985 eine lange Reise in die Herzen von Science-Fiction- und Zeitreise-Fans. In diesem Jahr feiern die Stars bereits das 35. Jubiläum des Kultfilms, und für die beiden Hauptdarsteller ist das natürlich ein hervorragender Grund, sich zu treffen.

65

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche