'SuperTrash'-Designerin Olcay Gulsen Wir bieten einen Lebensstil

'SuperTrash'-Designerin Olcay Gulsen
© CoverMedia
Die Modemarke 'SuperTrash' ist mehr als nur ein Label und hat einen ganzen Lebensstil zu bieten.

'SuperTrash' versucht, seinen Kundinnen Mode näher zu bringen, ohne ihnen vorzuschreiben, was sie tragen sollen.

Die Kreativ-Chefin Olcay Gulden weiß genau, was die Frauen von ihrer Kleidung erwarten und dies ist ihrer Meinung nach das Erfolgsrezept des Labels. 'SuperTrash', eine Marke für Frauenmode, kann eine Reihe prominenter Damen zu seinen Kundinnen zählen - Stars wie die Modemacherin Victoria Beckham (38) und die Sängerin Nicole Scherzinger (34, 'Wet') wurden bereits in 'SuperTrash'-Designs gesichtet. Neben der Kleiderkollektion bietet 'SuperTrash' seinen Fans auch eine Schmuck-, Parfüm- und Dessouslinie sowie ein eigenes Magazin.

"Es ist nicht mehr genug, nur ein Label zu sein. Wir bieten unseren Kunden einen kompletten Lebensstil. In unserem Magazin zeigen wir auch andere Marken, weil wir den Lesern Mode näher bringen wollen, ohne ihnen vorzuschreiben, was sie tragen sollen. Bei Mode geht es darum, sein Leben zu genießen und die Freiheit zu haben, seinen eigenen Look zu kreieren", erklärte sie auf 'elleuk.com'.

Die 'SuperTrash'-Kollektionen bestehen aus einer Kombination von klassischen Designs und modernen Looks. Einfache Strickpullis und gut geschnittene enge Jeans sind genauso im Angebot, wie stylishe Jacketts und Fransenshirts im Western-Stil. Die aktuelle Linie umfasst darüber hinaus unechte Pelz-Westen, einfache Tageskleider, Wildleder-Boots und Jeans im Python-Look. Die Preise liegen zwischen 30 und 300 Euro (für eine Lederjacke) und Gulden zeigte sich stolz, dass das Label nicht zu exklusiv ist: "Das 'SuperTrash'-Mädchen ist selbstbewusst, ehrgeizig und temperamentvoll. Es ist sexy und feminin, aber auch sehr cool. Jedes Stück hat sehr viel Persönlichkeit", schwärmte die Designerin.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken