Geständnis von "Sturm der Liebe"-Schauspielerin : Elke Winkens wurde vergewaltigt

"Sturm der Liebe"-Fans kennen Elke Winkens als toughe Geschäftsfrau Xenia Saalfeld. In einem Interview offenbart die Schauspielerin ihre verletzliche Seite 

Elke Winkens berichtet über ihre Erfahrungen mit sexueller Gewalt

 "Es ist gut und richtig, dass wir endlich offen über Vergewaltigungen sprechen können." Das sagt Schauspielerin Elke Winkens, 48, in der aktuellen Ausgabe von "BUNTE" - und macht ein mutiges Geständnis: Sie selbst wurde Opfer zweier Männer. 

Elke Winkens spricht über sexuellen Missbrauch

Beim ersten  Übergriff sei sie sechzehn Jahre alt gewesen und von einem Mann missbraucht worden, dessen Tochter sie als Tanzmariechen habe trainieren wollen. "Er sollte mich mit dem Mädchen vom Ballett abholen, kam aber allein. Auf der Heimfahrt hat er mich dann in einer Parkbucht vergewaltigt", sagt Elke Winkens über den erschütternden Vorfall.
Die zweite Vergewaltigung habe sich vier Jahre später ereignet. Damals sei sie mit einem Mann nach Hause gegangen, weil ihr "eine Übernachtungsmöglichkeit weggebrochen ist." Sie habe deutlich "Nein" zu dem Mann gesagt, dennoch habe dieser sich an ihr vergangen.

Justin + Hailey Bieber

Paar veröffentlicht Instagram-Accounts für seine Haustiere

Große Liebe in Lila und Rot: Hailey Baldwin himmelt ihren Justin an, während die beiden in lässigen Sport-Outfits auf dem Weg ins Kino von den Paparazzi erwischt wurden.
Justin und Hailey Bieber setzen ihre Haustiere in Szene.
©Gala

Das Leben nach der Vergewaltigung

Die schlimmen Erfahrungen prägten den Umgang der Schauspielerin mit Männern. Sie habe am Anfang einen "Hass auf alle Männer" gespürt. Doch sie überwand  ihr Trauma, auch mit Hilfe von Psychologen und einer guten Freundin. Sie sei heute ein glücklicher und zufriedener Mensch, sagt die 48-Jährige. Und auch in der Liebe hat sie ihr Glück gefunden: Im nächsten Jahr will Elke Winkens ihren Lebensgefährten, einen Anwalt, heiraten. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche