VG-Wort Pixel

"Selling Sunset"-Amanza Smith Beunruhigende letzte Mail von ihrem verschwundenen Ex-Mann

Amanza Smith
Amanza Smith
© Picture Alliance
Wo ist der Ex-Mann von "Selling Sunset"-Star Amanza Smith? Seit letztem Jahr gilt dieser als vermisst, jetzt spricht der Reality-TV-Star erstmals über den letzten Kontakt, den sie mit ihm hatte.

In der Netflix-Erfolgsserie "Selling Sunset" sprach Amanza Smith, 43, erstmals darüber, dass ihr Ex-Mann, der Football-Spieler Ralph Brown, 42, seit letztem Jahr als verschwunden gilt. Sie waren seit 2010 verheiratet, ließen sich allerdings 2012 wieder scheiden. Die beiden gemeinsamen Kinder Noah, zehn, und Braker, neun, leben bei Amanza. Auch sie haben keinen Kontakt zu ihrem Vater. Niemand weiß, wo er sich aufhält. Ihr persönliches Drama deutete die Maklerin in der Reality-Doku erstmals an, in einem Podcast-Interview mit "Not Skinny Not Fat" erzählte sie jetzt, was hinter dem Verschwinden von Ralph Brown steckt.

Amanza Smith hat das alleinige Sorgerecht

Es geschah, als Amanza im letzten Jahr für "Selling Sunset" vor der Kamera stand. In der Show deutete sie an, dass es in ihrem Privatleben drunter und drüber ginge. Der Grund: Ihr Ex war in Geldnot geraten, nachdem er sein gesamtes Vermögen in kürzester Zeit ausgegeben hatte. Der Ex-Footballspieler brach nicht nur den Kontakt zu seiner Familie ab, er verschwand auch komplett aus deren Leben. Niemand wusste zu dem Zeitpunkt, wo er sich aufhält. In einem Interview erzählte Amanza jetzt von einer E-Mail, die er ihr seinen Weggang erklärte: "Er schrieb mir eine E-Mail und sagte: 'Meine momentane Situation ist nicht gut. Ich kann mich nicht finanziell um die Kinder kümmern. Es ist für sie nicht sicher, bei mir zu sein. Du musst dich um sie kümmern, bis sich meine Situation ändert.'" Seitdem hat Amanza das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder.

Familie besorgt um verschwundenen Ralph Brown

Bis heute gibt es keinerlei Kontakt zu Ralph Brown. Weder die Kinder noch Amanza hätten ihn im vergangenen Jahr erreichen können. Seine letzte Email wertet Amanza aber als Zeichen der Hoffnung: "Ich gehe davon aus, dass er noch lebt." Amanza ist sich sicher, die Gründe für Ralphs Verschwinden seien nobel, er wolle nur das Beste für seine Kinder: "Was auch immer gerade bei ihm passiert, wovon ich keine Ahnung habe, ist der Grund, warum er nicht gefunden werden will." Inzwischen habe sie sich damit arrangiert, dass ihr Ex-Mann ihren Kindern derzeit kein Vater sein kann: "Wenn er nicht gefunden werden will, ist es wohl auch besser, dass er weg ist, bis es ihm besser geht oder er zurückkommen möchte." Doch so stark sich die 43-Jährige auch gibt, besonders für Noah und Braker ist das Verschwinden ihres Vaters hart, so sagt sie. "Sie sind tolle Kinder, aber sie sind sehr verletzt. (…) Braker ist wütend und Noah traurig."

Verwendete Quelle: Daily Mail

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken