VG-Wort Pixel

Cheryl Shepard nach Fremdküssen Sie kuschelt wieder mit ihrem Mann Nikolaus Okonkwo

Halten zusammen: Cheryl Shepard und ihr Mann Nikolaus Okonkwo am 4. November beim Leipziger Opernball 
Halten zusammen: Cheryl Shepard und ihr Mann Nikolaus Okonkwo am 4. November beim Leipziger Opernball 
© Getty Images
Ende Oktober überraschte TV-Star Cheryl Shepard mit Kussfotos. Problem: Bei dem Mann handelte es sich nicht um ihren. Wie es nach dem Fehltritt um die Ehe mit Nikolaus Okonkwo steht, konnte man auf dem Leipziger Opernball sehen 

Das Lächeln etwas verhalten, doch die Arme entschlossen um sie gelegt: So zeigt sich Schauspieler Nikolaus Okonkwo, 54, mit seiner Ehefrau Cheryl Shepard, 51, am vergangenen Samstag beim Opernball in Leipzig. Es ist der erste Auftritt des Paares seit den pikanten Fotos, die von Shepard und einem anderen Mann an die Öffentlichkeit gedrungen sind.

Cheryl Shepard und Nikolaus Okonkwo halten an ihrer Ehe fest

Klarzustellen, dass der außerehelich Kuss nur ein Ausrutscher war, scheint der "Rote Rosen"-Schauspielerin an diesem Abend eine Herzensangelegenheit zu sein. "Ich will mich nur zusammen mit meinem Mann fotografieren lassen, er ist hier im ganzen Saal der Wichtigste für mich", macht sie Okonkwo gegenüber der "BILD"-Zeitung ein Liebesgeständnis. Das TV-Paar ist seit 19 Jahren zusammen, elf davon als Mann und Frau. Sie haben einen gemeinsamen leiblichen Sohn. Zu der Familie gehören außerdem zwei Töchter aus einer früheren Beziehung von Shepard und zwei Pflegekinder. 

Kuss hat nichts zu bedeuten 

Ende Oktober war Shepard mit einem jüngeren Mann in einem Club in Leipzig beim Küssen abgelichtet worden. Darauf angesprochen sagte sie danach der "BILD": „Ein Ausrutscherr. Wir [sie und Okonkwo] haben schon viele Krisen gemeinsam gemeistert und auch aus jeder etwas gelernt.“ Die Fotos auf dem Leipziger Opernball sprechen dafür...

Shepard zurück bei Rote Rosen 

Fans dürfen sich auf ein weiteres Wiedersehen mit Cheryl Shepard alias "Sydney Flickenschild" bei "Rote Rosen" freuen: Ab voraussichtlich 22. November 2017 ist sie für weitere Folgen in der beliebten ARD-Telenovela (montags bis freitags, 14.10 Uhr) zu sehen. Achtung, Spoiler: Nachdem Gunther Flickenschild einen Hörsturz erleidet, eilt ihm seine Schwester zur Hilfe. Auch bei einer Überraschungsparty für ihn und Merle legt sich Sydney richtig ins Zeug. 

Unsere Videoempfehlung zu diesem Thema:

Die Titelheldinnen von "Rote Rosen" (v.l.n.r.): Cheryl Shepard ("Sydney Flickenschild", Staffel 13), Saskia Valencia ("Katja Meissner", Staffel 7), Patricia Schäfer ("Helen Fries", Staffel 14), Anne Moll ("Nora Franke", Staffel 12 ) und Annett Kruschke ("Charlotte Kröger", Staffel 4 ) 
jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken