VG-Wort Pixel

"Remus Charity Night" 64.000 Euro für Opfer der Flutkatastrophe

Patricia Riekel, Marcel Remus und Frauke Ludowig (v.l.n.r.) bei der "Remus Charity Night" 2021
Patricia Riekel, Marcel Remus und Frauke Ludowig (v.l.n.r.) bei der "Remus Charity Night" 2021
© Franziska Krug/Getty Images for Marcel Remus
Bei der "Remus Charity Night" von Luxus-Makler Marcel Remus spendeten die prominenten Gäste 64.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe.

Stolze 64.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland - diese Summe wurde bei Marcel Remus' (34) Charity-Event in der Villa Remus auf Mallorca gesammelt. Der Luxus-Immobilienmakler veranstaltet jährlich seine "Remus Lifestyle Night" auf der Baleareninsel, dieses Jahr wandelte er sie kurzfristig in die "Remus Charity Night" um. Für deutsche und internationale Promis wie Natascha Ochsenknecht (56) und Joan Collins (88) war es eine Ehre, an diesem besonderen Event teilzunehmen.

Joan Collins: "Wunderbar, was Marcel hier tut"

"Ich hoffe, mit diesem Abend können wir ein bisschen den Betroffenen in Deutschland helfen, die alles verloren haben. Es ist einfach wunderbar, was Marcel hier tut und ich freue mich wahnsinnig, hier dabei sein zu können und ihn zu unterstützen", zeigte sich Collins betroffen von den Geschehnissen in Deutschland. Für das einstige "Denver Clan"-Biest war es ein bedeutender Tag. "Es ist wundervoll und sehr ungewöhnlich. Ich habe zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren wieder ein langes Abendkleid an", so die Schauspielerin.

Natascha Ochsenknecht "war lange nicht mehr unterwegs"

"Ich war lange nicht mehr unterwegs", betonte auch Natascha Ochsenknecht, die bald zum zweiten Mal Großmutter wird. Im vergangenen Jahr war die Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht (65) an Corona erkrankt, deshalb war sie froh, dass sie bei Remus' Veranstaltung dank der strengen Sicherheitsmaßnahmen endlich wieder "entspannen" konnte.

Für Gäste wie Moderatorin Nina Moghaddam (40) und "Schwiegertochter gesucht"-Star Vera Int-Veen (53) war das Charity-Event von besonderer Bedeutung. Moghaddam etwa konnte sich selbst nur mithilfe ihres Vaters vor einer Überschwemmung retten: "Er hatte sich eine Pumpe für den Teich gekauft, die hat er ausgebaut und bei mir auf die Terrasse gestellt. Ohne ihn hätten wir das Wasser bald drinnen gehabt." Int-Veen hingegen kennt einige Betroffene aus Nordrhein-Westfalen persönlich und hat "deshalb privat eine Spendenaktion gestartet".

Lilly Becker unterstützt, "wann immer ich kann"

Auch Lilly Becker (45) wies auf die Wichtigkeit von Spenden hin. "Wir leben in einer Zeit, in der es wichtig ist, andere zu unterstützen und das mache ich, wann immer ich kann. Ich habe schon einige Sachen gespendet, um zu helfen", so die Ex von Boris Becker (53).

Am Ende stellte sich der Abend als voller Erfolg heraus. Der Erlös in Höhe von 64.000 Euro ging zu gleichen Teilen an die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V." und an die "Tribute to Bambi Stiftung". Patricia Riekel (72) von der "Tribute to Bambi Stiftung" zeigte sich dankbar: "Das ist großartig. [...] Das Geld, das der Tribute to Bambi Stiftung zugutekommt, werden wir Organisationen spenden, die konkret beim Wiederaufbau von Bildungseinrichtungen helfen und Projekte ins Leben rufen, die Kinder gezielt fördern."

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken