'Philip Treacy'-Models Glitzer darf nicht fehlen

'Philip Treacy'-Models
© CoverMedia
Der Hutmacher Philip Treacy nutzt für jedes seiner Designs eine extra Portion Glitzer, um den Glamour-Faktor sicherzustellen.

Philip Treacy (45) setzt auf Glitzer und Kristalle für seine glamourösen Designs.

Der Modeschöpfer ist bekannt für seine extravaganten Hutkreationen, in denen man regelmäßig Stars wie Lady Gaga (26, 'Judas') und Grace Jones (64, 'Nightclubbing') sieht. Ein immer wiederkehrendes Thema seiner Designs sind Glitzer und Kristalle, die nie fehlen dürfen: "Ich nutzte in jeder Saison Kristalle [von 'Swarovski']. Das ist der Höhepunkt, der letzte Schliff. Das verschafft zusätzlichen Glamour. Jeder liebt Dinge, die glitzern", erklärte er im Interview auf 'GraziaDaily.co.uk'.

Im September präsentierte der Kreativling seine neueste Hutkollektion auf der London Fashion Week. Außer seinen Kreationen trugen die Models allesamt Kostüme von Michael Jackson (†50, 'Heal the World'). Die Idee hatte der Designer, als er bei der Arbeit an seiner Kollektion Musik des verstorbenen King of Pop hörte. Nachdem der gebürtige Ire erfahren hatte, dass die Kostüme von Michael Jackson zum Verkauf standen, schlug er sofort zu. "Ich liebe Michael Jackson und als ich seine Musik und 'The Way You Make Me Feel' hörte, wusste ich, dass ich genau danach gesucht hatte. Dann rief ich Darren Julien [ein Promi-Auktionator] an und fragte, ob es möglich sei, einen Handschuh auszuleihen. Und er antwortete, dass sie momentan 100 Kostüme von Michael Jackson verkaufen, ob ich welche kaufen wolle. Natürlich sagte ich ja", erinnerte er sich.

Die legendäre Laufsteg-Show eröffnete Lady Gaga höchstpersönlich in einem grell pinken Schleier und nannte den Designer den "großartigsten Hutmacher der Welt". Der Popstar erwarb ebenso wie Philip Treacy eine Reihe der Michael-Jackson-Outfits bei der Auktion.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken