"Ocean's Eight": Das sind die acht Powerfrauen

Was für Frauenpower! Bei "Ocean's Eight" zeigen diese acht Frauen, was sie drauf haben

Cate Blanchett, Awkwafina, Sarah Paulson, Anne Hathaway, Sandra Bullock, Mindy Kaling, Helena Bonham Carter, Rihanna

Mehr Frauenpower geht wohl nicht: Im Hollywood-Streifen "Ocean's Eight" geht eine räuberische Bande, bestehend aus acht Damen, auf Beutezug. GALA fasst die Hauptdarstellerinnen einmal kurz zusammen.

Cate Blanchett

Die 49-Jährige, die in Sydney zu Hause ist, spielt in "Ocean's Eight" die Rolle der Lou. Neben ihrer Arbeit als Hollywood-Schaupielerin, in der sie schon zwei Oscars einheimste, ist sie auch am Theater tätig. Gemeinsam mit Ehemann und Drehbuchautor Andrew Upton war sie lange künstlerische Leiterin am Sydney Theatre Company tätig.
Man kennt sie aus: "Aviator", "Blue Jasmin", "Der seltsame Fall des Benjamin Button"
Das macht sie zur Powerfrau: Cate Blanchett ist nicht nur mehr als erfolgreich in ihrem Beruf, sie managet zu Hause auch eine Großfamilie. Mit drei leiblichen Söhnen und einer Adoptivmutter hat sie auch nach Drehschluss noch lange keinen Feierabend. 

Ex-Bachelorette Anna Hofbauer

Sie zeigt ihren Babybauch

Anna Hofbauer
Anna Hofbauer und ihr Freund Marc Barthel werden Eltern. Auf Instagram hält die ehemalige Bachelorette ihre Fans auf dem Laufenden.
©Gala / Brigitte

Awkwafina 

Die in Brooklyn, New York, geborene Awkwafina hört auf den bürgerlichen Namen Nora Lum. Neben der Schauspielerei ist die 30-Jährige als Musikerin tätig und hat ihr zu Hause in der Rap-Musik gefunden. Bei "Ocean's Eight" übernimmt sie die Rolle der Constance.
Man kennt sie aus: "Bad Neighbors 2", "Future Man"
Das macht sie zur Powerfrau: Awkwafina macht sich für Frauen stark. Und das mit einem wissenschaftlichen Hintergrund: An der University of Albany studierte sie Journalismus und Frauenforschung. Zudem macht sie sich für die "Time's Up"-Bewegung stark und überträgt dies auch auf die Filmbranche. Rollen, in denen sie aufgrund ihres Aussehens mit einem asiatischen Akzent sprechen muss, lehnt sie konsequent ab. 

Sarah Paulson

Die US-amerikanische Schauspielerin mimt in dem neuen Film den Charakter Tammy. Die studierte Theaterschauspielerin ist aber nicht nur auf der Bühne, sondern auch vor der Kamera äußerst erfolgreich: Für ihre Rolle der Marcia Clark in der Serie "American Crime Story" bekam sie sowohl den Emmy als auch den Golden Globe als beste Nebendarstellerin einer Serie. 
Man kennt sie aus: "12 Years a Slave", "American Crime Story" und "Die Verlegerin"
Das macht sie zur Powerfrau: Sarah Paulson lebt in einem Powerfrau-Haushalt. Seit 2015 ist sie mit der Holland Taylor liiert. Mit einem Altersunterschied von gut 30 Jahren setzen sich die beiden Darstellerinnen über alle Konventionen hinweg.

Zum offiziellen Photocall des Films erschienen nur sechs der acht Darstellerinnen. Helena Bonham Carter und Rihanna ließen sich entschuldigen.

Anne Hathaway

Sie spielt die Rolle der Daphne Kluger. Der ebenfalls in New York geborenen Hathaway liegt das Schauspiel im Blut: Ihre Mutter ist ebenfalls auf der Bühne tätig. Kein Wunder also, dass die 35-Jährige schon während ihres Studiums an der New York Univeristy diverse Schauspielpreise einheimste. Nach ihrem Durchbruch sahnte sie dann auch die begehrtesten Hollywood-Preise ab: Für ihren Auftritt in der Musical-Verfilmung "Les Miserable" bekam sie sowohl einen Oscar als auch einen Emmy verliehen.
Man kennt sie aus: "Der Teufel trägt Prada", "Les Miserable", "Alice im Wunderland"
Das macht sie zur Powerfrau: Anne Hathaway ist berufstätige Mutter. Vor zwei Jahren kam Sohn Jonathan zur Welt. Nach etwas Familienauszeit meldet sich die Schauspielerin mit "Ocean's Eleven" zurück und beweist: Kinder und Hollywood, das schließt sich nicht aus.

Sandra Bullock

Sandra Bullock spielt die Namensgeberin des Films: Debbie Ocean. Die 53-Jährige ist nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Regisseurin und Produzentin mit eigener Produktionsfirma tätig. Zudem ist sie Mutter von zwei Kindern: 2010 adoptierte sie ihren Sohn, 2015 ihre Tochter. Ein Funfact: Die Oscar- und Golden Globe-Preisträgerin hat deutsche Wurzeln und besitzt seit 2009 die deutsche Staatsangehörigkeit.
Man kennt sie aus: "Speed", "Selbst ist die Braut", "Gravity"
Das macht sie zur Powerfrau: Sandra Bullock ist für ihre Großzügigkeit bekannt. Besonders nach katastrophalen Ereignissen stand sie Opfern mit großen finanziellen Summen hilfreich zur Seite.

Mindy Kaling

Die in Cambridge, Massachusetts geborene Mindy heißt mit erstem Namen eigentlich Vera. Nach ihrer Schulzeit studierte sie am bekannten Dartmouth College, bevor sie 2005 ihr Schauspieldebüt gab. Mittlerweile ist die 38-Jährige nicht mehr nur als Schauspielerin, sondern auch als Drehbuchautorin und Synchronsprecherin bekannt. In "Ocean's Eight" übernimmt sie die Rolle der Amita.
Man kennt sie aus: "Lizenz zum Heiraten", "Nachts im Museum 2"
Das macht sie zur Powerfrau: Mindy trug maßgeblich dazu bei, die Serie "The Mindy Project" mit. Dort spielt sie nicht nur die Titelrolle. In der Serie "Das Büro" ist sie nicht nur Darstellerin, sondern auch die Drehbuchautorin.

Helena Bonham Carter

Die 52-Jährige überzeugte mit ihrer Darstellung als Bellatrix Lestrange alle "Harry Potter"-Fans und gilt seitdem als schriller Kultstar in Hollywood. Die Britin wurde unabhängig von JK Rowlings Beststellern bereits zweimal für einen Oscar nominiert und konnte einen Emmy als beste Hauptdarstellerin mit nach Hause nehmen. Aus ihrer Beziehung mit Autor und Produzent Tim Burton, 59, gingen zwei Söhne hervor. Patenonkel der beiden ist Hollywood-like Schauspieler Johnny Depp, 54.
Man kennt sie aus: "Harry Potter", "Enid", "The King's Speech", "Alice im Wunderland"
Das macht sie zur Powerfrau: Auch Helena Bonham Carter ist eine Working-Mum. Dabei bekommt sie nicht nur ihre Söhne und die Schauspielerei unter einen Hut, sie ist auch als Modedesignerin mit eigenem Label und Model aktiv.

Rihanna

Die Sängerin mag in der Reihe der Schauspielerinnen zunächst herausstechen. Als berühmte Musikerin hat man sie als Hollywood-Größe vorerst vielleicht nicht auf dem Schirm. Doch die 30-Jährige will mehr als nur singen: In der Vergangenheit erprobte sie sich bereits als Modedesignerin und Unternehmerin mit eigener Kosmetik. "Ocean's Eight" ist für sie aber keineswegs eine Schauspiel-Premiere, im Jahre 2017 war sie bereits im Film "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" zu sehen. 
Man kennt sie aus: Rihanna zählt mit rund 190 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart. Für ihre Musik wurde sie bereits mit zahlreichen Grammys ausgezeichnet.
Das macht sie zur Powerfrau: Neben ihren ihren zahlreichen Talenten fällt Rihanna immer wieder aufgrund ihres sozialen Engagements auf. Sie ist nicht nur ein "UNICEF"- und "DKMS"-Gesicht, sondern setzt sich auch immer wieder für die Opfer von Naturkatastrophen ein. Die Harvard Foundation kürte sie 2017 daher zum "Human of the Year". 

"Ocean's 8"-Premieren in New York, London + Co.

Die Tops und Flops vom roten Teppich

Cate Blanchett übt im Feder-Look von Louis Vuitton den modischen Freiflug.
Rihannas Gold-Dress von Poiret erinnert ein wenig an eine Rettungsdecke. 
Mit dem Dekolleté ist Rihannas Gold-Look auch nicht ganz unanfällig für pikante Mode-Malheurs.
Farbenfrohen Glamour verbreitet Sandra Bullock im Pailletten-Jumpsuit von Zuhair Murad.

22

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche