"Melrose Place"-Star Lisa Rinna: Tochter Delilah: "Ich konnte den Schmerz einfach nicht mehr ertragen"

Lisa Rinna hat sich im vergangenen Jahr große Sorgen um ihre älteste Tochter Delilah Belle machen müssen. Wie das Model nun öffentlich offenbart, war sie 2018 zweimal in therapeutischer Behandlung. 

Delilah Belle Hamlin, Lisa Rinna

Ihr Zustand ist ernst und sie zieht die Notbremse. Als Delilah Belle Hamlin, 21, im vergangenen Jahr aus ihrem Tief nicht mehr herauskommt, sieht sie nur eine Lösung: Therapie. Die Tochter des bekannten Schauspieler-Paars Lisa Rinna (56, "The Real Housewives of Beverly Hills") und Harry Hamlin (67, "Mad Men") leidet unter ernstzunehmenden Depressionen, wie sie am Freitag (19. Juli) über ihre Instagram-Seite öffentlich bekennt. 

Delilah Belle Hamlin: "Ich will meine jüngeren Fans positiv beeinflussen" 

Im vergangenen Jahr sei sie zweimal in einer therapeutischen Reha gewesen, gibt das Model zu. "Ich habe gezögert, diese Informationen mit euch zu teilen, weil es jetzt viele von euch gibt, und manchmal macht mir das Angst", schreibt sie in ihrer Instagram Story, die das "People"-Magazin veröffentlich. "Ich bemühe mich sehr, meine jüngeren Fans positiv zu beeinflussen. Ich wollte das heute mit euch teilen, weil es mindestens einer Person helfen könnte, die mit Angstzuständen und/oder Depressionen zu kämpfen hat."

Barbara Meier

Im Shoppingfieber für ihr Baby

Barbara Meier
Barbara Meier hat vor wenigen Monaten bekannt gegeben, dass sie ihr erstes Kind erwartet.
©Gala

Ungesunde Beziehung machte sie krank

Delilah berichtet, dass ihre Depression mit ihrem Umzug nach New York zum Studium beginnt. "Ich fing an, negative Menschen in mein Leben zu lassen, weil meine Gedanken so negativ waren", versucht die 21-Jährige zu erklären. "Ich war in einer äußerst ungesunden Beziehung gefangen, die mich hat durchdrehen lassen", fügt sie hinzu. "Ich konnte aus der Beziehung nicht heraus, weil ich dachte, ich hätte es verdient.“

Gigi Hadid, Kaia Gerber, Jaden Smith & Co.

Die Supermodels von heute

Im Interview mit der amerikanischen Vogue sagte sie, dass Modeln außerhalb ihrer Komfortzone liege. Das sieht man Frances Bean Cobain auf diesem Bild für die Frühling/Sommer Kampagne von Marc Jacobs gar nicht an. Sie tritt damit in die Fußstapfen ihrer Mutter Courtney Love, die erst letztes Jahr für den amerikanischen Designer vor der Kamera stand.
Für Gigi Hadid erfüllte sich ein großer Kindheitstraum: Im November 2016 läuft sie bereits zum zweiten Mal für Victoria's Secret.
Auch Bella Hadid ist erfolgreich als Model: 2014 gab sie ihr Laufstegdebüt bei der New Yorker Fashion Week, seitdem hat sie zahlreiche Jobs in Kampagnen und Schauen an Land gezogen. Sie ist außerdem Botschafterin von Dior Make-up.
Als erstes Geschwisterpaar in der Geschichte der spektakulären Schauen des Dessous-Labels laufen Gigi und ihre jüngere Schwester Bella 2016 zusammen in der jährlichen Show.

17

Delilah bat Mutter Lisa Rinna um Hilfe

Nach rund acht Monaten kommt Delilah zu der Erkenntnis: "Ich kann diesen Schmerz einfach nicht mehr ertragen". Sie beschließt, zu handeln. Doch zunächst flüchtet sie in die Arme ihrer Eltern. "Im Februar rief ich meine Mutter an, packte ein paar Koffer und flog so bald wie möglich nach LA zurück. Zwei Wochen später wurde ich in eine Reha-Einrichtung eingeliefert" erinnert sich Delilah. "Ich wusste, dass meine Lebensweise gesundheitsschädlich und psychisch bedenklich ist. Deshalb rief ich meine Mutter an und sagte ihr, dass ich Hilfe brauche."

"Ich habe mehr über Selbstliebe gelernt"

Die Therapie sei das beste, was ihr bisher passiert sei, resümiert die Schauspieler-Tochter. Sie habe viel über sich selbst erfahren, sagt sie heute. "Ich habe so viel darüber gelernt, unabhängig zu sein, mich weniger beschämend und schuldig zu fühlen, ich habe mehr über Selbstliebe gelernt, anstatt über Selbstentzug und so viel mehr", schreibt sie, bevor sie offenbart, dass sie im Juni 2018 wieder in die Einrichtung zurückgekehrt ist. Sechzig Tage bleibt sie in Behandlung. Delilah ermutigt ihre Follower, Hilfe zu suchen, wenn sie mit Problemen zu kämpfen haben. Die Entscheidung sei lohnenswert, sagt sie. "Hab keine Angst davor, verwundbar zu sein, und bitte um Hilfe, denn das wird dein Leben verändern".

Fans geben Delilah positives Feedback

Das Feedback auf ihre offenen Worte verblüfft das Model. Innerhalb einer Stunde nach dem Absenden ihrer ehrlichen Nachricht erhält Delilah offenbar hunderte Nachrichten von ihren Followern, gespickt mit ermutigenden Worten. In einem separaten Beitrag bedankt sich die junge Frau bei allen für ihre Freundlichkeit und Unterstützung. Ihre offenen Worte haben die Herzen erreicht - und vielleicht ihre Fans sensibilisiert, öfter einmal intensiv auf sich selbst zu hören.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Verwendete Quelle: People

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche