VG-Wort Pixel

"Let's Dance"-Kandidatin Loiza Lamers "Ich wurde gemobbt, bespuckt und verprügelt"

"Let's Dance"-Kandidatin 2020 Loiza Lamers
"Let's Dance"-Kandidatin 2020 Loiza Lamers
© TVNOW / Stefan Gregorowius
Loiza Lamers wurde als Junge geboren. Als Lucas lebte sie mit ihrer Familie im niederländischen Dorf Driel. Ihre Familie unterstützte sie zu jeder Zeit. Doch ihre Geschlechtsangleichung stieß im Dorf auf Unverständnis.

Loiza Lamers, 25, zeigt in der diesjährigen Staffel der RTL-Tanzshow "Let’s Dance" ihr Können auf dem Parkett. Am Freitag (6. März) berührte sie gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Andrez Cibis die Zuschauer mit einem gefühlvollen Contemporary. Dass Loiza beim Tanz zu dem Lied "Schön genug" so viel Ausdruck und Emotionen zeigt, ist kein Wunder, wie sie erklärt. Die 25-Jährige wurde als Junge geboren. Fühlte sich selbst nie schön genug und wurde lange Zeit nicht akzeptiert. In Jugendzeiten wurde sie gemobbt und geschlagen.

"Let’s Dance"-Kandidatin Loiza wurde gemobbt

Bereits seit ihrem sechsten Lebensjahr unterzieht sich Loiza Lamers einer speziellen Hormontherapie. Dadurch entwickelte sie sich in der Pubertät nicht zum Mann. Bei all ihren Schritten in ein neues Leben konnte sie stets auf ihre Familie zählen. "Meine Eltern und meine engsten Freunde haben mich immer unterstützt - aber in dem holländischen Dorf Driel haben das nicht viele akzeptiert. Ich wurde gemobbt, bespuckt und verprügelt von Unbekannten auf der Straße", erzählt Loiza im Interview mit "Bild". Eine schwere Zeit, die das Model aber hinter sich lassen konnte. "Heute weiß ich, dass diese Menschen einfach überfordert waren (…)", betont sie. Doch diese Erkenntnis und das heutige Selbstbewusstsein hat sie sich selbst erkämpft. 

Loiza Lamers gewinnt "Hollands Next Topmodel" 

Bekannt wurde sie als erste Transgender-Gewinnerin bei “Hollands Next Topmodel” im Jahr 2015. Zwei Jahre zuvor, im Alter von 18, fühlt sich die Niederländerin endlich angekommen: Zu diesem Zeitpunkt wurde bei ihr die geschlechtsangleichende Operation durchgeführt. Die Teilnahme an der Model-Castingshow gab ihr zusätzlich ein sicheres Gefühl. "Ich wurde für das gefeiert, was ich bin. Das hat mir unheimlich viel Selbstbewusstsein gegeben", erzählt Loiza, die auch im deutschen TV begeistert. Bei "Let's Dance" zeigt das Topmodel, dass sie den richtigen Weg eingeschlagen hat.

Verwendete Quellen:Bild.de, TVNOW

jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken