VG-Wort Pixel

Ekaterina Leonova äußert sich "Let's Dance"-Aus wegen Schwangerschaft?

Ekaterina Leonova
© Getty Images
"Let's Dance" findet in diesem Jahr ohne Profitänzerin Ekaterina Leonova statt. Für viele kam das überraschend. Kein Wunder also, dass die Gerüchteküche brodelt. Zeit für Ekaterina, Klartext zu sprechen.

"Let's Dance"-Pause für Ekaterina Leonova, 32: Nach sechs Staffeln und drei Siegen darf die Tänzerin den RTL-Tanzwettbewerb nur noch als Zuschauerin und Backstage-Reporterin für "RTL.de" verfolgen. Lediglich ein Gastauftritt mit Vorjahres-Partner Pascal Hens, 39, war beim Auftakt der Show am Freitagabend (21. Februar) drin.

Über den Grund für Ekaterinas Fehlen im "Let's Dance"-Cast ist nichts bekannt - der Nährboden für Gerüchte. Nach einem nebulösen "Diese Nachricht hat mich sehr traurig gemacht"-Kommentar auf Instagram meldet sich die Tänzerin jetzt auf "Express.de" ausführlicher zu Wort.

"Let's Dance": Ekaterina Leonova spricht über ihre Tanz-Pause

Ekat, wie sie von ihren Fans liebevoll genannt wird, sagte nach der Kennenlernshow am Freitag: "Tanzen ist wirklich mein Leben. Eine Geschichte mit dem eigenen Körper auf die Tanzfläche zu bringen, den Promi zu sehen, wie er sich entwickelt – von null auf hundert. Ich habe letztes Jahr 110 Tage mit Let's Dance verbracht, das ist ein Drittel des Jahres."

Seit 2019 hat sich jedoch etwas Essentielles in Ekaterinas Leben geändert: Sie hat einen festen Job als Online-Redakteurin bei RTL. Ist das vielleicht der Grund, warum sie bei "Let's Dance" aufs Bremspedal getreten ist?

"Mein Arbeitgeber hat gar nichts damit zu tun. Ich kann leider nicht sagen, woran es lag. Aber definitiv nicht an meiner Arbeit oder meiner Aufenthaltsgenehmigung", sagt Ekat im Interview. Auch eine angebliche Schwangerschaft dementiert sie. "Ich bin auch nicht verletzt, schwanger bin ich auch nicht – die Gerüchte gab es auch schon. Ich mag Sushi, wenn ich davon zu viel gegessen habe, sieht das vielleicht so aus."

Ob man Ekaterina Leonova 2021 wieder als Tänzerin bei "Let's Dance" sehen wird - ungewiss. Es liege nicht in ihren Händen, sagt die 32-Jährige, sie würde sich aber sehr darüber freuen, zurück zu kommen.

Verwendete Quelle: Express

jre

Mehr zum Thema


Gala entdecken