VG-Wort Pixel

"Keeping Up with the Kardashians" Aus nach 18 Staffeln! Kourtney Kardashian macht Schluss

Die Kardashians
Die Kardashians
© Getty Images
Hollywood-News im GALA-Ticker: +++ Kourtney Kardashian steigt aus "Keeping Up with the Kardashians" aus +++ Angelina Jolies "Tortur", Sohn Maddox nach Hause zu bekommen +++ Heimliche Hochzeit bei Taylor Swift? +++ Das Kind von Joshua Jackson und Jodie Turner-Smith kann jederzeit kommen +++ 

Hollywood 2020: Alle Infos und News zu Ihren Hollywoodstars

28. März

"Keeping Up with the Kardashians": Kourtney steigt aus

18 Staffeln lang standen die Kardashians gemeinsam vor der Kamera, haben ihr Leben vor den Augen der Öffentlichkeit ausgetragen. Jetzt soll Schluss. Zumindest für eine der berühmten Schwestern. Die Gerüchte kommen auf, als am Freitagabend (27. März) eine Zuschauerin Kourtney Kardashian via Twitter vorschlägt, doch endlich aus der Serie auszusteigen. Kourtneys Antwort: "Das habe ich bereits. Bye." Dem vorangegangen war ein Streit zwischen Kourtney und Kim, der offenbar gestern Abend in der Serie ausgestrahlt wurde. Bei der Auseinandersetzung gingen die beiden Schwestern sogar aufeinander los. Offenbar zu viel für die 40-Jährige. Wann Kourtney das letzte Mal bei "KUwtK" zu sehen sein wird, ist bisher nicht bekannt. Wohl aber weiß man, dass Kourt und Kim sich mittlerweile wieder versöhnt haben. Ein gemeinsamer Urlaub Anfang März lässt darauf schließen.  Eine virtuelle Liebeserklärung gab's Mitte März, da postete Kim ein Foto, das sie gemeinsam mit Kourtney zeigt, und schreibt dazu:: "Du bist der Honig zu meinem Senf."

27. März

Angelina Jolie: Es war "eine Tortur", Maddox nach Hause zu bekommen

Alle unter einem Dach - das war Angelina Jolies, 44, größter Wunsch in Zeiten der Coronakrise. Sie möchte ihre Schützlinge Shiloh, 13, die Zwillinge Vivienne und Knox, elf, Pax, 13, Zahara, 15, und Maddox, 18, dieser Tage ganz nah bei sich haben. Kein Problem, schließlich wohnen FAST alle Kids, die sie mit Ex Brad Pitt, 56, hat, noch bei ihr in Los Angeles und werden sowieso daheim unterrichtet, aber einer eben nicht: ihr ältester Sohn Maddox studiert an der Yonsei Universität in Südkorea Biochemie und Angie musste alle Hebel in Bewegung setzen, ihn in die USA zu bekommen. Ein Familienfreund verriet gegenüber der amerikanischen "In Touch", dass Maddox äußerst "deprimiert" sei, dass er sein Studium abbrechen musste.

Er liebt es, im Ausland zu studieren und wäre gern dort geblieben. Nur für seine Eltern kam er zurück

plauderte der Insider aus. Doch so sehr Angie und Brad ihre Kinder zu Weltenbummlern erziehen wollen, in Zeiten der globalen Pandemie hielten sie es für das Beste, ihren Sohn zurück nach Amerika zu holen. "Es war so eine Tortur, ihn von Südkorea nach Hause zu bekommen", verriet der angebliche Freund der Familie der Publikation. "Ich habe gehört, dass er in Quarantäne war, getestet wurde und man ihm dann erlaubte, zu reisen, aber er hat wohl gesagt, dass es für ihn einfacher gewesen wäre, dort zu bleiben. Aber natürlich wollten Angie und Brad ihn zu Hause haben. Sie wollen, dass er in Sicherheit ist." Das wollen wohl alle Eltern für ihre Kinder: nur das Beste. 

26. März

Taylor Swift + Joe Alwyn: Heimliche Hochzeit?

Taylor Swift, 30, und Joe Alwyn, 29, machen aus ihrer Beziehung ein riesengroßes Geheimnis. Nachdem Taylors Liebschaften zu Stars wie beispielsweise Tom Hiddleston, 39, Taylor Lautner, 28, John Mayer, 42, Conor Kennedy, 25, oder Calvin Harris, 36, scheiterten und die Musikerin mit ihrem Liebesleben ziemlich öffentlich umging, hielt sie die Liebe zu Joe Alwyn stets sehr privat. Man munkelt, dass sich beide im Mai 2016 auf der MET Gala kennenlernten, im Oktober 2016 sollen sie dann gemeinsam bei einem Konzert der Band Kings of Leon ("Use Somebody") gesichtet worden sein. Doch die Heimlichtuerei soll Früchte tragen: Taylor Swift soll so verliebt und glücklich wie noch nie sein und konnte den britischen Schauspieler ganz abseits vom Hollywood-Rummel in Ruhe kennenlernen. Im Februar 2018 sollen sie zusammengezogen sein und eine äußerst stabile Beziehung führen - sogar von einer Hochzeit soll die Rede sein. "Es gibt nur ein paar wenige Konstanten in ihrem Leben und Joe ist eine davon", plauderte ein Insider gegenüber "Hollywood Life" aus. "Die Liebe, die sie füreinander haben, ist einzigartig. Er versteht sie und den Star-Rummel. Sie liebt ihn, weil er so anders als ihre bisherigen Partner ist. Er versteht sich mit ihrer Familie und sie haben das beidseitige Verständnis, dass sie für immer zusammen blieben." Klingt nach einer tollen Beziehung. "Sie haben auch schon über ihre gemeinsame Zukunft gesprochen und reden auch darüber, zu heiraten und eine Familie zu gründen - es wird passieren." Taylor Swift und Joe Alwyn werden aber sicherlich auch diesen Meilenstein so privat wie möglich halten - damit fahren sie ja schließlich schon seit mehreren Beziehungs-Jahren gut. 

Joshua Jacksons Frau hat heute Stichtag: "Es ist stressig"

Schon sehr bald wird das erste Kind von Joshua Jackson, 41, und Jodie Turner-Smith, 33, das Licht der Welt erblicken. Es wird in eine momentan seltsame Welt geboren, in der das Coronavirus dieser Tage nicht nur die Nachrichten, sondern auch die Gemüter bestimmt. Am Mittwoch (25. März) gab Joshua "Good Morning America" ein Video-Interview und sprach darüber, wie es ist, mitten in der Coronakrise Neu-Papa zu werden. "Natürlich ist es gerade stressig und wir versuchen, während dieser Quarantäne klug zu handeln", so der Schauspieler. "Das Gesundheitssystem ist derzeit etwas schwierig, wir schauen von Tag zu Tag." Allzu große Sorgen möchte sich das Paar allerdings nicht machen. "Sie ist gesund und das Baby ist gesund, das ist wichtig", schließ Joshua Jackson. Wir wünschen den werdenden Eltern von Herzen alles Gute.

25. März

Ben Affleck: Warum er zögert, Ana de Armas seinen Kids vorzustellen

Ben Affleck, 47, und Ana de Armas, 31, wirken überglücklich miteinander. So verbrachten sie bereits einen Liebesurlaub in Costa Rica und turtelten sich durch die Straßen von Los Angeles. Sie verbringen unglaublich viel Zeit miteinander und scheinen sich derzeit intensiv kennenzulernen. Doch schreckt der "Argo"-Star angeblich noch dafür zurück, seine Beziehung auf die nächste Stufe zu stellen. Er "hält sich damit zurück", seinen Kindern seine neue Freundin Ana vorzustellen und wolle angeblich warten, "bis das Timing richtig" sei. So plauderte es ein angeblicher Bekannter gegenüber "In Touch" exklusiv aus. "Er braucht erst Jennifer Segen, bevor er so einen großen Schritt gehen kann." Mit Jennifer Garner, 47, hat Affleck drei Kinder: die Töchter Violet, 14, und Seraphina, elf, sowie Sohnemann Samuel, acht. Beide haben sich nach ihrer Trennung geschworen, dass das Wohl ihrer Sprösslinge stets an erster Stelle stehen muss - da muss wohl die große Vorstellungsrunde noch etwas auf sich warten lassen. Sorgen, dass seine neue Partnerin bei den Kids nicht ankommen könnte, macht sich Ben Affleck derweil nicht. "Nachdem er gesehen hat, wie nahe Ana ihrer eigenen Familie steht und wie liebevoll mit ihr umgeht, ist er sich ziemlich sicher, dass aus ihr eine gute Stiefmutter wird", meinte der Insider. "Obwohl er niemals versuchen würde, Jen zu ersetzen, die er 'die beste Mutter auf der Welt' bezeichnet."  
Ben Affleck und Ana de Armas verbringen gerade - wie wohl die meisten von uns - ihre Zeit daheim und merken dabei offenbar, wie toll sie zueinander passen. "Die Selbst-Isolation brachte sie näher zusammen. Sie sind verrückt nacheinander!"

Eva Mendes teilt seltenes Video mit Tochter Amada

Eva Mendes, 46, und Ryan Gosling, 39, halten ihre Töchter Esmeralda, fünf, und Amada, drei, weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Private Schnappschüsse aus dem Hause Mendes/Gosling gibt es daher nicht, doch jetzt gab uns die Schauspielerin immerhin einen Mini-Einblick, wie sie und ihre Familie die derzeitige Coronakrise übersteht: mit Musik. Auf Instagram veröffentlichte die Zweifach-Mama ein Video, auf dem man ihre Tochter Amada hört. Die Dreijährige haut fleißig auf die Klaviertasten. "Ich versuche, die Dinge zu Hause mit meinen zwei Kleinen positiv zu halten. Nichts geht über etwas alte kubanische Musik. Und ja, das ist meine Dreijährige am Klavier. Ich denke, dass sie glaubt, die Musik kommt von ihr und ich werde sie in dem Glauben lassen." Wie schön, dass sich die Familie auch in schweren Zeiten nicht die gute Laune nehmen lässt. 

24. März

Jennifer Lopez: Trauer um Ex-Freund David Cruz (†)

Jennifer Lopez, 50, trauert um ihren ehemaligen Partner David Cruz. Ihr Highschool-Freund verstarb am Samstag (21. März) im Alter von nur 51 Jahren im Mount Sinai West Hospital in Manhattan, New York. Der Produktionsassistent starb laut des "People"-Magazins an Herzversagen.
J.Lo lernte Cruz während der gemeinsamen Schulzeit kennen, sie wurden 1984 ein Paar - damals war Jen 15 und David 16. Doch es sollte keine flüchtige Teenie-Liebschaft bleiben: Die beiden waren stolze zehn Jahre lang zusammen. Das Paar trennte sich kurz bevor Jennifer Lopez 1997 die Hauptrolle im Film "Selena" ergatterte, die ihr zum großen Durchbruch als Schauspielerin verhalf. 
Jennifer Lopez hat sich bisher noch nicht zum Tod von David Cruz geäußert. 

Verwendete Quellen:Daily Mail, Hollywood Life, People, Instagram

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken