VG-Wort Pixel

"Kampf der Realitystars"-Kandidatin Melissa Damilia Zoff mit Steff Jerkel wegen Pietro Lombardi

Pietro Lombardi
© Dana Press
Pietro Lombardi und Melissa Damilia haben sich geküsst. Nun muss sich die "Kampf der Realitystars"-Kandidatin schwere Vorwürfe wegen ihrer Dates mit dem Sänger anhören. 

Dass Pietro Lombardi, 28, ein Auge auf "Love Island"-Teilnehmerin Melissa Damilia, 24, geworfen hatte, daraus machte der Musiker kein Geheimnis. Wie er später mit seinen Fans auf Instagram teilte, kamen sogar zwei Treffen der beiden zustande. Er habe sich jedoch nicht für eine Beziehung bereit gefühlt. Mehr wollte der 28-Jährige nicht von den Dates preisgeben.

Pietro Lombardi war Melissas "bester Kuss"

Dafür plauderte Melissa jedoch bei "Kampf der Realitystars" einige Details aus, die für mächtig Furore sorgen. Beim Spiel "Wahrheit oder Pflicht" in der RTLII-Show verriet die 24-Jährige, mit wem sie ihren schönsten Kuss erlebt hat: "Mit Pietro", verriet sie ohne groß nachzudenken und schien ihre Aussage kurz darauf bereits zu bereuen. 

Pietro Lombardi verärgert über Melissas Aussage

Während Pietro Lombardi es zunächst gelassen nahm, zeigte er später weniger Begeisterung für Melissas öffentlichen Patzer. "Ich war ehrlich gesagt ein bisschen überrascht. Gerade bei Melissa hätte ich nicht gedacht, dass sie sowas öffentlich machen würde, weil sie wusste, dass mir Privatsphäre sehr wichtig ist", erklärte er bei einer Fragerunde auf seinem Instagram-Profil und meint, sie hätte auch kurz überlegen können.  

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Melissa ist die neue "Bachelorette"

Eine Chance auf mehr zwischen dem Sänger und dem TV-Sternchen scheint nicht in Aussicht. Doch schon bald wird sich Melissa wieder im TV auf die Suche nach einem passenden Mann an ihrer Seite machen - als neue "Bachelorette".

Schwere Vorwürfe von Steff Jerkel

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Steff Jerkel, 51, sieht den Erfolg seiner Kollegin kritisch. Beim "Kampf der Realitystars" kam es daher zur Auseinandersetzung. "Die hat nur wegen Pietro Erfolg", meint der. "Die ganzen Follower bei Instagram sind doch nur bei ihr, weil er sie toll fand. Meine Meinung ist, ohne Pietro hättest du keine 400.000 Instagram-Follower", schießt er gegen Melissa.

Unter Tränen versucht die sich gegen die Vorwürfe zu wehren. "Ich bin sympathisch und ehrlich, darum folgen die Leute mir. Außerdem war relativ schnell klar, dass aus Pietro und mir nichts wird. Warum bleiben die Fans trotzdem auf meiner Seite?", stellt sie klar, scheint den 51-Jährigen jedoch nicht von seiner Meinung abbringen zu können.

Verwendete Quellen:Bild.de, RTL, TVMovie

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken