VG-Wort Pixel

"Harry Potter"-Star Jessie Cave Ihr Baby darf endlich die Intensivstation verlassen

Jessie Cave und ihr Sohn Abraham "Bam" Benjamin
Jessie Cave und ihr Sohn Abraham "Bam" Benjamin
© Instagram/jessiecave
Jessie Cave kann endlich aufatmen. Nach fünf beängstigenden Tagen auf der Intensivstation darf der "Harry Potter"-Star endlich mit seinem Neugeborenen nach Hause.

Hinter Jessie Cave, 33, liegen sorgenreiche Stunden. Tagelang musste die Schauspielerin, die vor allem mit ihrer Rolle der Lavender Brown in den "Harry Potter"-Filmen bekannt wurde, um ihr Baby bangen. Nun wurden Mutter und Sohn aus dem Krankenhaus entlassen.

Jessie Cave: "Ich fühle mich für immer verändert"

"Zurück ins Krankenhaus für unsere offizielle Entlassung. Und durchatmen", schreibt die 33-Jährige am Mittwoch, 28. Oktober 2020, auf Instagram zu einem Foto von ihrem kleinen Schatz im Kindersitz. Gleichzeitig nutzte sie die Gelegenheit sich bei dem Team von Ärzten und Hebammen des Queen Charlottes Krankenhaus zu bedanken, vor allem bei ihrer Hebamme namens Lucy, die extra noch einmal vorbeigekommen sei, um zu sehen, dass Mutter und Kind bereit sind, nachhause zu gehen. "Ich fühle mich für immer verändert", so Jessie. 

Große Erleichterung nach Entlassung aus der Intensivstation

Die Erleichterung ist der jungen Mutter dreier Kinder auch auf einem weiteren Posting anzusehen. Eine Reihe von Schnappschüssen zeigt sie und ihr Neugeborenes beim Familienalltag mit ihren Kids. Noch vor wenigen Tagen wäre das nicht möglich gewesen. Die Geburt ihres Sohnes scheint nicht ganz ohne Komplikationen verlaufen zu sein, wie sie ihren Fans Ende vergangener Woche mitteilte. "Abraham 'Bam' Benjamin, unser kleiner Junge, wurde gestern in den frühen Morgenstunden, nur 40 Minuten nachdem meine Fruchtblase geplatzt ist, geboren", hatte sie verkündet. "Etwas extrem, aber so waren auch seine Tritte während der Schwangerschaft! Es war eine ganz andere Erfahrung als bei meinen ersten zwei Geburten ... sehr viel demütigender, furchteinflößender und außerhalb meiner Kontrolle." Ein Bild zeigte sie beim Stillen des kleinen Bam  im Krankenbett. "Wir sind gerade auf der Neugeborenen-Intensivstation, aber er ist ein starker Junge und es ist gerade der sicherste Ort für ihn", ließ Jessie ihre Follower wissen. 

Beängstigende Stunden im Krankenhaus

Kurz nachdem ihr Liebster, Comedian Alfie Brown, das Foto von ihr geschossen hatte, wurde der kleine Junge weggebracht. "Ehrlich gesagt einer der härtesten Momente meines Lebens ... Hoffentlich wird er bald bei uns sein und es wird alles perfekt sein", so die emotionalen Zeilen der Britin. 

Jessie Cave und Alfie Brown sind bereits Eltern des fünfjährigen Donnie und der dreijährigen Margot. Nun können sie endlich ihr Familienleben zu fünft in den eigenen vier Wänden genießen. 

Verwendete Quellen: Instagram, Daily Mail

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken