VG-Wort Pixel

John Hurt "Harry Potter"-Star gestorben

John Hurt (†)
John Hurt (†)
© Getty Images

Schauspieler John Hurt ist tot. Der „Elefantenmensch“- und „Harry Potter“-Darsteller erlag mit 77 Jahren seinem Krebsleiden

Hollywood-Star John Hurt hat den Kampf gegen den Krebs verloren: Der 77-Jährige starb am Freitag (27. Januar), berichtet die „Daily Mail“ unter Berufung auf den Sprecher des Schauspielers.

John Hurt erlag seinem Krebsleiden

Die Filmwelt trauert um den Briten, dessen Karriere sich über sechs Jahrzehnte erstreckte. Eine seiner ersten Rollen war 1966 „Ein Mann zu jeder Jahreszeit“. Seit den Siebzigerjahren war Hurt ein gefeierter Charakter-Darsteller. 

Zwei Oscar-Nominierungen

Zu sehen war die Schauspiellegende in Erfolgsstreifen wie „Der Elefantenmensch“, „Alien“, „1984“, „V wie Vendetta“ und „Harry Potter“. Für seine Rollen in „12 Uhr nachts“ und „Der Elefantenmensch“ war er jeweils für den Oscar nominiert.

Eine seine letzten Rollen spielte er in dem Biopic „Jackie“ mit Natalie Portman, der gerade für den Oscar nominiert ist. 2015 wurde John Hurt von Queen Elizabeth zum Ritter geschlagen. Im gleichen Jahr wurde bei ihm Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert.

Der Hollywood-Star hinterlässt seine Frau Anwen Rees-Myers und seine Söhne Sasha und Nick.  

jlö Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken