"GoT"-Schauspielerin Josephine Gillan: "Ich arbeitete als Prostituierte"

"Game of Thrones"-Star Josephine Gillan kann der Serie besonders dankbar sein, denn sie rettete die Schauspielerin vor der Prostitution

Vom Porno-Set zu "Game of Thrones"

Josephine Gillan, 27, verriet in einem Interview mit "Daily Mail", dass ihre Rolle als Marei in "Game of Thrones" sie vor der Prostitution gerettet habe. Sie arbeitete als Freudenmädchen und in Porno-Filmen, als sie auf das Angebot gestoßen sei. "Sie haben nach jungen Frauen mit natürlichen Brüsten und ohne Tattoos gesucht, die kein Problem haben, sich nackt filmen zu lassen." Ein Angebot, das für Gillan wie geschaffen war. Ihr TV-Debüt hatte die 27-Jährige in der zweiten Staffel, dabei spielte sie eine Prostituierte.

Kein Problem mit Nacktheit

Plötzlich Star

Die Serie habe nun ihr ganzes Leben verändert und sie zu einer stärkeren Person gemacht, meint die Schauspielerin. "Sie haben zurückgeschrieben, dass sie mich wollen und ich war begeistert, weil es eine tolle Möglichkeit ist, um anständig zu schauspielern. Aber ich hatte keine Ahnung, wie sehr es mein Leben verändern würde."

Vor "Game of Thrones" hatte die Schauspielerin kaum Erfahrung mit seriösen Film- und Fernsehproduktionen. Die Serie ist weltweit beliebt und erhielt schon 26 Emmy-Awards.

Setbilder

Stars bei Dreharbeiten

Am Set von "The Morning Show" muss man zweimal hinschauen, um Reese Witherspoon zu erkennen: Die Schauspielerin überrascht bei den Dreharbeiten der neuen Comedy-Drama-Fernsehserie in New York plötzlich mit einer rot-braunen Haarpracht. 
So sehen Superhelden in ihrer Freizeit aus: Während der Dreharbeiten zu "Avengers: Endgame" finden die Schauspieler Don Cheadle, Scarlett Johansson, Robert Downey Jr. und Gwyneth Paltrow noch kurz die Zeit, ein Erinnerungs-Foto am Set zu schießen. 
Wie wandlungsfähig Schauspielerin Kate Winslet ist, hat sie uns bereits häufiger unter Beweis gestellt. Doch in einer Robe aus dem 19. Jahrhundert und dunkel gefärbten Haaren, wie hier für die Dreharbeiten des Films "Ammonite" in London, überrascht sie uns aufs Neue. 
Ein Schauspiel-Duo, welches wir so auch noch nicht häufig gemeinsam vor der Kamera gesehen haben: Nicole Kidman und Hugh Grant filmen zusammen für die amerikanische Drama-Miniserie "The Undoing", die auf dem Roman "You Should Have Known" von Jean Hanff Korelitz basiert. Bei den ersten Behind-the-Scenes-Fotos ... 

176

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche