"Goodbye Deutschland": Wandert Miriam Höller zu Freund Nate Herbert nach Kanada aus?

Miriam Höller hat nach dem Tod ihres Lebensgefährten Hannes Arch 2016 mit Nathan "Nate" Herbert eine neue Liebe gefunden. Problem: Miriam wohnt in Deutschland, Nate in Kanada. Eine Entscheidung steht an.

Miriam Höller und Nate Herbert bei "Goodbye Deutschland"

Miriam Höller, 31, ist schwer verliebt: Forstwirt Nathan Herbert heißt der Mann ihres Herzens, für den sie regelmäßig um die halbe Welt nach Kanada fliegt. 6500 Kilometer trennen die beiden im Alltag. Und nicht nicht nur das: Während Nate als Forstwirt jeden Tag draußen im Wald arbeitet und sich an das Leben in der einsamen Natur bei bis zu minus 40 Grad gewöhnt hat, ist Miriam in Deutschland eine erfolgreiche Moderatorin. Rote Teppiche und TV-Shows ist sie gewohnt, ebenso die Annehmlichkeiten des Stadtlebens. Doch das regelmäßige Pendeln zwischen Deutschland und Kanada ist für Miriam keine Dauerlösung. Sie sehnt sich nach einem Alltag mit Nate. Karriere oder Herz? Für Miriam steht eine Entscheidung an.

"Goodbye Deutschland": Verlässt Miriam Höller Deutschland?

Fünfeinhalb Autostunden nordöstlich von Winnipeg steht das Haus von Nate, das er mit Miriam liebevoll renoviert hat und in das Miriam gerne einziehen würde. Das Nate nach Deutschland zieht - unwahrscheinlich. "Er ist ein Mensch, der mit der Natur groß geworden ist, den kann man nicht in einer kleinen Wohnung in Deutschland einsperren", sagt Miriam Höller in einem Interview mit "Goodbye Deutschland", das am gestrigen Montag (20. Mai) ausgestrahlt wurde. Doch Kanada, das ist nicht nur Romantik. Der Winter dauert in der Gegend von Nates Wohnort sechs Monate. Der einzige Supermarkt hat nur ein begrenztes Angebot. Interieur-Geschäfte, um die Wohnung einzurichten? Fehlanzeige. Auch die Ausgehmöglichkeiten sind eher mau. Normalerweise, so heißt es in "Goodbye Deutschland", bleiben die Frauen zuhause bei ihren Kindern.

Nate Herbert und Miriam Höller machen es sich in ihrem neuen Zuhause gemütlich. "Goodbye Deutschland" begleitet das Paar dabei

 

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Miriam Höller und Nate Herbert wünschen sich Kinder

Zehn Monate waren Miriam und Nate zum Zeitpunkt der Dreharbeiten liiert. Wie ernst sie es miteinander meinen, zeigen ihre ernsthaften Gedanken über die Zukunft. "Eigentlich kann ich es kaum erwarten, dass er mich fragt", sagt die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin über einen Heiratsantrag ihres Freundes. Und auch über Kinder denkt sie nach.  "Es ist das Schöne, dass ich einen Partner gefunden habe, der die gleichen Visionen für die Zukunft hat", so Miriam. "Nate ist ein Mann der Kinder liebt und eigentlich früh Papa werden wollte." Auch Nate ist sicher: "Ich hätte gern ein Mädchen und einen Jungen. Wir hatten beide Glück mit unseren Familien und alle Möglichkeiten." Dass der Nachwuchs in der nahezu unberührten Natur Kanadas aufwachsen könnten - für Miriam ein Argument für einen Umzug. "Ich glaube, dass das Leben zwischen zwei Welten super funktioniert, bis die Kinder zur Schule gehen müssen. Dann muss man sich für einen Ort entscheiden", sagt sie. Gar nicht so leicht. 

Am Ende der Folge von "Goodbye Deutschland" konnte Miriam Höller noch keine endgültige Entscheidung für oder gegen einen Umzug von Deutschland nach Kanada treffen. 

Verwendete Quelle: VOX

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche