"Germany's Next Topmodel": "Jetzt erst recht!" - Ein Kommentar von Anne Meyer-Minnemann

GALA-Chefredakteurin Anne Meyer-Minnemann kommentiert die aktuelle Diskussion über das umstrittene TV-Format

Liebe Leser,

es gibt zurzeit große Diskussionen um Heidi Klums Castingshow "Germany’s next Topmodel". Die mangelnde Vorbildfunktion für junge Mädchen wird kritisiert, manche fordern, das Format ins Spätabendprogramm zu verbannen, Heidi und ihre beiden Co-Juroren wurden sogar persönlich angefeindet. Ich kenne alle drei und habe sie bislang als verantwortungsvolle Menschen erlebt. Aber meinen Töchtern erlaube ich trotzdem nicht, "GNTM" zu schauen. Ich möchte, dass sie stolz darauf sind, starke Mädchen zu sein. Ich will nicht, dass sie denken, sie müssten superdünn sein und "Challenges" überstehen, um jemandem zu gefallen. Dass jetzt jedoch in einigen Kommentaren die Bombendrohung als legitimes Mittel gefeiert wird, die Show zu zerstören – darüber bin ich zutiefst entsetzt.

Ob man diese Sendung nun mag oder nicht: Niemand kann wollen, dass eine Halle mit Tausenden von Menschen evakuiert werden muss, weil eine skrupellose Anruferin mit Gewalt droht. Das hinterlässt ein mulmiges Gefühl. Können wir mit unseren Kindern noch guten Gewissens in Fußballstadien oder zu Popkonzerten gehen, wenn immer die Angst mitschwingt, dass gleich das Schlimmste passieren kann?

Sophia Thomalla

Sie gratuliert Silvio Heinevetter mit einem privatem Video

Familie Thomalla
Sophia Thomalla ist ein großer Fan von dem Freund ihrer Mutter Simone Thomalla. So bekommt der Handballspieler Silvio Heinevetter einen ganz besonderen Geburtstagsgruß von seiner Thomalla-Familie.
©Gala

Ich finde: Jetzt erst recht! Auch wenn nun viele in den Abgesang der Model-Show einstimmen – ich würde mir aus genau dieser Haltung heraus wünschen, dass noch eine Staffel läuft, einfach, um nächstes Jahr die größte, schönste und längste Final-Show veranstalten zu können, die "GNTM" je erlebt hat.

Wer’s nicht mag, der greift zur Fernbedienung. Sie ist ein mächtiges Instrument. Und völlig gewaltfrei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche