Kit Harington: Er träumt vom Vaterglück

Kit Harington muss sein Leben nach dem Serienende von "Game of Thrones" neu definieren - das sind seine Pläne 

Kit Harrington

Kit Harington, 32, sieht dem Ende der monumentalen Serie "Game of Thrones" mit gemischten Gefühlen entgegen. Seine Darstellung des "Jon Snow" hat ihn berühmt gemacht. Es ist Haringtons Lebensrolle - bis jetzt. Denn der britische Schauspieler kann sich durchaus vorstellen, eine noch bedeutendere Aufgabe in Angriff zu nehmen: "Der wichtigste Job, den ich jemals haben werde, wird bald beendet sein. Nun, nicht der wichtigste. Ich hoffe, ich werde Vater," erklärt er in einem Interview für die Mai-Ausgabe der "InStyle".

Kit Harington: "Wir sind jetzt verheiratet und es ist schwer, mit der eigenen Frau zu arbeiten"

Der 32-Jährige ist seit 2018 mit der britischen Schauspielerin Rose Leslie, 32, verheiratet, die er am Set von "Game of Thrones" kennengelernt hat. Ein Paar sind die beiden bereits seit 2012. Ihr Kennenlernen sei das Highlight seiner Karriere und seines Lebens, versichert Harington. "Ich glaube, fast das Schlimmste am Verlieben in Rose und an unserer Hochzeit ist, dass es sehr hart sein wird, wieder mit ihr zu arbeiten. Ich weiß nicht wann, wenn überhaupt, ich das wieder machen werde. Wir sind jetzt verheiratet und es ist schwer, mit der eigenen Frau zu arbeiten".

Rose Leslie

"Jon Snow" wird immer an ihm kleben

Eine Familie zu gründen, könnte zu diesem Zeitpunkt die richtige Entscheidung sein. Nach der intensiven "GoT"-Zeit sollte der Schauspieler seinem Privatleben mehr Raum geben, bevor es an neue Projekte geht. Ob interessante Rollen so einfach ins Haus flattern werden, muss der Brite allerdings noch abwarten. Kit Harington ist sich sicher, dass "Jon Snow" immer an ihm kleben wird: "Ich werde immer 'dieser Typ' sein," stellt er fast resigniert fest. Mit all den wundervollen Dingen, die mit seiner Rolle einhergehen, habe diese auch Schwierigkeiten mit sich gebracht. Dazu gehöre, zu akzeptieren, dass die Show beendet sei. Vielleicht ist das Serienfinale aber auch der Start für etwas Neues, etwas noch Monumentaleres. Vielleicht ist es jetzt wirklich Zeit für Kit Harington, Vater zu werden.

Game of Thrones

Emilia Clarke spricht über Nacktszenen

Game of Thrones: Emilia Clarke spricht über Nacktszenen
Bald startet die finale Staffel von "Game of Thrones". Obwohl die Serie in der ersten Staffel vor allem durch die vielen Nacktszenen bekannt wurde, nahmen diese mit der Zeit ab.
©Gala

Verwendete Quelle: InStyle

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche