VG-Wort Pixel

'Die Fantastischen Vier' Erstes Unplugged-Album war ein Meilenstein

'Die Fantastischen Vier'
© CoverMedia
Die Rapper der 'Fantastischen Vier' erinnern sich gerne an die Aufnahmen zu ihrem Auftritt bei 'MTV Unplugged'.

Großartig: Mit ihrer Performance bei 'MTV Unplugged' konnten 'Die Fantastischen Vier' beweisen, dass sie echte Musiker sind.

Vor 12 Jahren setzten sich Smudo, Michi Beck, Thomas D. und And.Y ('Tag am Meer') in die Balver Höhle und performten ihren legendären Auftritt, der auch als Live-Album erschien. Nun durften sich die Hip-Hopper in das Goldene Buch der nordrhein-westfälischen Stadt eintragen und nutzten die Gelegenheit, über ihr großartiges Konzert zu sprechen. 'Derwesten.de' zitierte Beck: "Wir wollten damals eine sehr natürliche Kulisse, weil wir den Wegfall der Technik auch optisch umsetzen wollten." Thomas D enthüllte, dass zunächst eine Höhle auf Lanzarote angedacht war, es aber dann doch nicht dazu kam. "Unsere damalige Tour-Managerin hat uns schließlich auf die Balver Höhle gebracht", erzählte der Star weiter. Einfach sei es nicht gewesen, die improvisierte Konzerthalle zu bekommen, wie Smudo ergänzte: "Die Töchter der Schützen mussten erst Überzeugungsarbeit bei ihren Vätern leisten!"

'MTV Unplugged' war nicht irgendein Konzert für die Stuttgarter Jungs. Thomas D. untermauerte das Gewicht der Performance und der folgenden Live-Platte: "Unser erstes Unplugged-Album wurde zum Ritterschlag, weil viele Kritiker damit kapiert haben, dass wir richtige Musik spielen."

Am Mittwoch, den 25. Juli, werden 'Die Fantastischen Vier' als erste Band in der 'MTV Unplugged'-Geschichte erneut akustisch auftreten und so ein weiteres Live-Album in der Balver Höhle produzieren.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken