Philippe Zdar: Französischer DJ stirbt nach Fenstersturz

Philippe Zdar gilt als Pionier der französischen Elektro-Musik, feierte große Erfolge als Teil des Duos Cassius. Jetzt ist der 52-Jährige gestorben

Philippe Zdar (†)

Philippe Zdar, †52, setzte Maßstäbe für die französische Elektromusikszene, wurde bekannt durch sein Mitwirken am French-House-Duo Cassius, für das er Hip Hop, House- und Funk-Musik mixte, jetzt ist er tot. Sein Manager bestätigte das Ableben des Elektro-Künstlers.

Manager bestätigt den Tod von Philippe Zdar

Auf besonders dramatische Art und Weise ist Philippe Zdar ums Leben gekommen, so bestätigt es Sébastien Farren, der lange Zeit als Manager für den DJ tätig war. "Er hatte einen Unfall. Er ist durch das Fenster eines hohen Stockwerks eines Gebäudes in Paris gestürzt", heißt es in der Mittelung gegenüber der Presseagentur AFP. Wie es zu dem Unglück gekommen ist, darüber gibt es bisher keine weiteren Informationen.

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Philippe Zdar stirbt vor Album-Release

Besonders tragisch: Am Freitag (21. Juni) soll das neue Album "Dreems" von Cassius erscheinen. Ob der Release aufgrund des Todes von Zdar, der mit bürgerlichem Namen Philippe Cerboneschi hieß, jetzt verschoben wird, bleibt abzuwarten.

Calvin Harris äußerte sich via Twitter zum Tod seines DJ-Kollegen, schreibt: "Schreckliche Neuigkeiten über Philippe Zdar, was für ein unglaublich liebenswürdiger Mann mit einem unglaublichen Vermächtnis. Ich war als 15-Jähriger fasziniert von diesem Song" und postet dazu den Cassius-Hit "1999".

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.
4. Oktober 2019: Diahann Carroll (84 Jahre)  Schauspielerin und Sängerin Diahann Carroll ist nach langer Krebserkrankung in Los Angeles verstorben. Die Oscar-Gewinnerin spielte Mitte der 80er Jahre u. a. in der Erfolgsserie "Denver-Clan", Stars wie Halle Berry und Barbra Streisand trauern um die Hollywood-Legende.
1. Oktober 2019: Karel Gott (80 Jahre)  Die "goldene Stimme aus Prag" ist für immer verstummt: Der tschechische Schlager-Star Karel Gott, der u.a. mit der Titelmelodie zur Kinderserie "Biene Maja" große Erfolge feierte, ist im Alter von 80 Jahre nach langer Krebserkrankung verstorben. Er hinterlässt seine Ehefrau Ivana und vier Töchter.
27. September 2019: Robert Garrison (59 Jahre)  Der US-amerikanische Schauspieler wurde vor allem durch seine Rolle in "Karate Kid" bekannt. Im Alter von 59 Jahren ist er in einem Krankenhaus in West Virginia für immer eingeschlafen, das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

111

Verwendete Quelle: BBC, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche