Eliza Dushku: Die "Buffy"-Darstellerin spricht über ihre Alkoholsucht

Seit achteinhalb Jahren trinkt sie nicht mehr: "Buffy"-Darstellerin Eliza Dushku sprach jetzt über ihren Kampf gegen die Alkohol- und Drogensucht

Eliza Dushku

Anfang der 2000er sah alles danach aus, dass Eliza Dushku einer der großen neuen Stars von Hollywood werden könnte. Bis auf kleinere Rollen war es in den vergangenen Jahren allerdings eher ruhig um den Star aus Serien wie "Buffy - Im Bann der Dämonen" und "Tru Calling". Jetzt gab die 36-Jährige öffentlich zu, dass sie lange mit einer Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen hatte. Das berichtet das amerikanische Magazin "Us Weekly".

Eliza Dushku ist seit einigen Jahren trocken

"Ich bin eine Alkoholikerin und viele Jahre war ich auch drogensüchtig", erklärte Dushku in einem Vortrag während des "New Hampshire Youth Summit on Opioid Awareness". "Das werde ich auch immer sein. Aber der Unterschied zwischen mir und einem Alkoholiker oder Drogensüchtigen, der immer noch trinkt und Drogen nimmt, ist, dass ich trocken bin. Ich trinke nicht und ich nehme auch keine Drogen mehr."

Erste Drogenerfahrungen sammelte sie bereits mit 14

Seit nunmehr achteinhalb Jahren habe sie dem Alkohol und den Drogen abgeschworen. Wohl nicht zuletzt, weil sie schlimme Erfahrungen gemacht habe. Eliza Dushku war erst 14 Jahre jung, als sie das erste Mal Marihuana probierte. Sie habe es geliebt, Drogen auszuprobieren, aber "die Drogen haben mich nicht geliebt. Sie haben meine Familie nicht geliebt. Und sie haben ganz bestimmt auch meine Freunde nicht geliebt, die gestorben sind."

Wegen ihrer Familie habe sie schließlich auch beschlossen, clean zu werden. Nun, weg von allen Rauschmitteln, sei es ihr möglich ihre Träume zu erfüllen. So hole sie gerade ihren College-Abschluss nach und mache ihren Bachelor in Soziologie.

Darsteller damals und heute

So sehen die "Buffy"-Stars jetzt aus!

Sarah Michelle Prinze - "Buffy Anne Summers"  Bekannt geworden als "Buffy" hält sich Sarah Michelle Prinze bis heute erfolgreich im Showgeschäft. Zuletzt sah man sie an der Seite von Robin Williams in der Fernsehserie "The Crazy Ones".
Alyson Hannigan - "Willow Danielle Rosenberg"  In "Buffy - Im Bann der Dämonen" spielt Alyson Hannigan sieben Jahre lang die Hexe und Computerspezialistin "Willow". Ansonsten ist die Schauspielerin vor allem aus den "American Pie"-Filmen und der Kultserie "How I Met Your Mother" bekannt, in der sie die Kindergärtnerin "Lily Aldrin" spielt.
David Boreanaz - "Angel"  Nach "Buffy" bekommt "Angel" ein Spin-Off: "Angel - Jäger der Finsternis". Seit dessen Ende ist David Boreanaz fester Bestandteil der Serie "Bones - Die Knochenjägerin".
James Marsters - "Spike"  Im Laufe der Staffeln ist Vampir "Spike" vom Bösen zu "Buffys" Verbündetem geworden. Nach "Buffy" und "Angel" spielt James Marsters in diversen Serien wiederkehrende Rollen, darunter "Smallville", "Without a Trace" und "Hawaii Five-0".

12


Der angetrunkene Rod Stewart

Rod Stewart

Sein peinlicher Auftritt im TV

Bei einer Pokal-Auslosung für die schottische Fußballliga sorgt Rocklegende Rod Stewart, der dort als Losfee gebucht war, für einen bizarren Auftritt, über den danach alle reden. "Vermutlich die unterhaltsamste schottische Pokal-Auslosung aller Zeiten mit einem leicht angetrunkenen Rod Stewart", schreibt ein User auf Twitter.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche