"Bridge of Spies": Frankreich-Premiere abgesagt

An einen normalen Alltag ist in Paris nach den Terrorattacken nicht zu denken. Auch die Frankreich-Premiere des Films "Bridge of Spies" mit Tom Hanks wurde abgesagt

Nach den Terroranschlägen von Freitagabend in Paris hat der Verleiher "Twentieth Century Fox" die Frankreich-Premiere von "Bridge of Spies" abgesagt. Der neue Film von Starregisseur Steven Spielberg in dem Tom Hanks die Hauptrolle spielt, hätte am Sonntag (15. November) in der französischen Hauptstadt vorgestellt werden sollen.

Michael Wendler

Laura Müller hat eine große Überraschung für ihn

Michael Wendler und Laura Müller
Michael Wendler wird von Laura Müller mit Liebe überschüttet. Mit einer großen Überraschung zeigt sie ihm erneut, was er ihr bedeutet.
©Gala

Solidarisch mit den Parisern

"Angesichts der Tragödie in Paris haben wir unsere geplanten Film-Events abgesagt", zitiert "The Hollywood Reporter" aus einem Fox-Statement. "Wir stehen an der Seite der Pariser, und unsere Gedanken sind bei allen, die von diesen schrecklichen Ereignissen betroffen sind."

Am Tag des Terrors in Berlin

Steven Spielberg soll zum Zeitpunkt der Anschläge gerade auf dem Weg nach Paris gewesen sein. Am Freitag hatte der 68-Jährige sich zur Europa-Premiere von "Bridge of Spies" in Berlin aufgehalten.

DFB-Team

Geschockt nach Terrorakt

DFB-Team: Geschockt von den Terroranschlägen
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche