„Bauer sucht Frau“-Narumol : Sie spricht über ihren verstorbenen Mann

Narumol, die Frau an der Seite von "Bauer sucht Frau"-Landwirt Josef, kennt man eigentlich nur als Frohnatur. Doch privat musste die Thailänderin bereits einige Schicksalsschläge verkraften - jetzt spricht sie offen darüber

"Bauer sucht Frau"-Teilnehmerin Narumol

In der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" lernte Narumol, 53, ihren Josef, 57, kennen. 2010 gab sie dann dem Landwirt das Jawort. Ihre gemeinsame Tochter Jorafina, 7, machte ihr Glück perfekt. Dass sie jemals wieder so glücklich sein würde, daran hätte Narumol wohl selbst nicht gedacht. Denn in ihrer Vergangenheit musste sie bereits einige Schicksalsschläge verkraften: Sie verlor drei Babys, erlitt beinahe einen Schlaganfall und ihr erster Mann Günter starb nach 17 Ehejahren an Krebs. Im Gespräch mit "Das Neue Blatt" redet sie jetzt offen über die harte Zeit.

Narumol: "Es tut heute noch weh"

In dem Interview erinnert sie sich an die schmerzhafte Zeit: "Günter arbeitete für eine Schiffsbauwerft. 2008 ist er an Lungenkrebs gestorben. Es ging furchtbar schnell. Von der Diagnose der Ärzte bis zum Ende blieben ihm nur wenige Monate." Seine letzten Tage habe ihr schwerkranker Mann im Hospiz verbringen müssen. Für Narumol sei es zu schwer gewesen, Günter zu Hause zu pflegen. "Jenny, unsere Tochter, und ich waren jeden Tag bei ihm. Es war ein Riesenschock für uns, als er starb. Die Erinnerungen an diese schwere Zeit tun heute noch weh."

Bauer Josef kommt mit zum Grab

Umso mehr bedeute es ihr, Josef und ihre gemeinsame Tochter Jorafina an ihrer Seite zu wissen. "Ich habe noch mal einen lieben Mann gefunden. Der liebe Gott hat es gut gemeint mit mir," zeigt sich Narumol dankbar. Die beiden sind eine große Stütze für die Thailänderin. Gemeinsam haben sie nun das Grab ihres verstorbenen Ehemannes besucht. Kein leichter Gang für Narumol. Sie habe mit Tränen gekämpft.

Josef + Narumol

Babyglück auf dem Bauernhof

Narumol und Josef sind überglücklich über Familienzuwachs Jorafina und auch Narumols Tochter Jenny ist ganz stolz auf ihre klein
Noch etwas skeptisch schaut Jorafina bei ihrem Besuch im Kuhstall.
Papa Josef wickelt seine Tochter Jorafina selbstverständlich selbst, seine Stieftochter Jenny geht ihm ein wenig zur Hand.
Kleines Mädchen - großer Stolz: Tochter Jorafina mit ihrem Lieblins-Teddy-Bär.

8

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche