"Bauer sucht Frau"-Star trauert: Narumols Schwester ist gestorben

Traurige Nachricht für "Bauer sucht Frau"-Star Narumol: Ihre Schwester ist im Alter von nur 40 Jahren verstorben.

Narumol 

"Bauer sucht Frau"-Lieblingskandidatin Narumol muss einen Todesfall im engsten Familienkreis verkraften, wie die gebürtige Thailänderin in einem aktuellen Interview mit "Das Neue Blatt" offenbart.

Narumol trauert um ihre Schwester

Die Nieren ihrer Schwester hätten nicht mehr gearbeitet, erzählt Naromol. Deshalb habe sie sie vor drei Jahren nach Kiel geholt, um ihr eine Dialyse-Behandlung zu ermöglichen. Eine Organspende ist seitens Narumol nicht in Frage gekommen. "Ich hätte ihr sofort ein Organ gespendet. Ich wäre eine gute Spenderin gewesen, weil wir ja Geschwister sind. Aber dafür muss man hundertprozentig gesund sein und das bin ich nicht", berichtet die zweifache Mutter traurig. Der Grund: Narumol nimmt nach dem Verdacht auf einen Schlaganfall Blutdruck-Medikamente und Blutverdünner, was sie als Organspenderin ausschließt. "Ich konnte sie nicht retten. Es hat mir das Herz gebrochen", sagt sie über den Verlust ihrer Schwester.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Tod war "eine Erlösung"

Das Band der Schwestern war eng geknüpft: Da die Mutter der beiden schon früh einen Schlaganfall erlitten hatte, hatte Narumol die Rolle einer Ersatzmutter eingenommen. "Von dem Tag an musste ich mich um meinen Bruder und um meine Schwester kümmern, mit nur acht Jahren [...], erzählt Narumol im Interview.

Schlussendlich sei der Tod ihrer Schwester "eine Erlösung" gewesen, gibt sie zu. Über den Todestag schweigt die Wahl-Bäuerin; verrät aber, dass ihre Schwester bereits in Kiel beerdigt worden ist. Unterkriegen lässt sich Narumol von dem Schicksalsschlag wie gewohnt nicht. "Ich bin eine Kämpferin. Ich gebe niemals auf." Trost findet sie jetzt bei Ehemann Josef, ihrer gemeinsamen Tochter Jorafina und Jack, ihrem Sohn aus einer anderen Beziehung.

Verwendete Quelle: Das Neue Blatt

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche