VG-Wort Pixel

"Bachelor"-Kandidatin Denise Temlitz Frau wünscht ihrem ungeborenen Baby den Tod

Denise Temlitz
Denise Temlitz
© instagram.com/denise_temlitz_official
"Bachelor"-Kandidatin Denise Temlitz kann es nicht fassen: Eine Frau schockiert sie mit einer Aussage über ihr ungeborenes Baby 

Denise Temlitz, 27, und ihr Ehemann Pascal Kappés haben gerade erst, nach nur vier Monaten Beziehung, geheiratet. Nun überraschten sie auch mit freudigen Schwangerschaftsnachrichten. Nicht nur für die Fans, auch für die werdenden Eltern selbst, kam diese Ankündigung plötzlich. Trotz aller Überraschung ist die Freude der beiden TV-Gesichter riesig. Neben einem gesunden Baby überwiegt bei der 27-Jährigen noch ein weiterer Wunsch  - und der sorgt für mächtig Ärger.

Denise Temlitz und Pascal Kappés planen den Geburtstermin

Die 27-Jährige möchte, dass das Kind am selben Tag wie ihre Großmutter Geburtstag hat. Sollte sich das Baby nicht von selbst an diesem Tag auf den Weg machen, wolle die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin nachhelfen. Im "Promiflash"-Interview erklärte Denise: "Wir für uns – oder auch ich für mich habe einfach beschlossen, dass ich das Baby gerne eine Woche eher holen möchte, am 14. Oktober – entweder mit einem Kaiserschnitt oder halt, dass die Wehen eingeleitet werden." Eine Entscheidung die auf harsche Kritik stößt. 

Kommentar zum Baby schockiert das TV-Sternchen

Eine Zuschauerin überspannte den Bogen aber. In einer privaten Nachricht wünschte sie dem Ungeborenen den Tod. Ein Verhalten, dass Denise nicht toleriert. In ihrer Instagram-Story sprach sie die Followerin direkt an: "Ich möchte dir nur eins mit auf den Weg geben: Du bist ein ganz, ganz schlechter Mensch. [...] Du solltest dich in Grund und Boden schämen." Worte, die offensichtlich ankamen. Nach Informationen von "Promiflash" löschte die Kommentatorin ihren Instagram-Account. Auch wir finden: Bei aller Meinungsfreiheit - jemandem den Tod zu wünschen geht definitiv zu weit! 

ame Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken