Tim Lambesis wollte seine Frau umbringen lassen: "As I Lay Dying"-Musiker spricht erstmals über Horror-Tat

"As I Lay Dying"-Musiker Tim Lambesis musste im Jahr 2014 ins Gefängnis, weil er seine Frau umbringen lassen wollte. 

Tim Lambesis

Musiker Tim Lambesis, 38, war auf dem besten Weg, ein Star zu werden. Er und seine Metal-Band As I Lay Dying veröffentlichten erfolgreiche Alben und die Jungs gingen sogar auf Welttournee. 

Tim Lambesis wollte Frau töten lassen

Dann die Schock-Nachricht im Jahr 2013: Am 7. Mai wird Band-Frontmann Tim Lambesis verhaftet. Der Musiker heuerte einen Killer an, der seine Frau Meggan Lambesis umbringen lassen sollte. Mit ihr war er von 2004 bis 2012 verheiratet. Dumm nur, dass der  Auftragsmörder am Ende ein Undercover-Agent war.

Miley Cyrus

Bekommt süßen Krankenbesuch

Miley Cyrus
Miley Cyrus liegt mit einer Mandelentzündung im Krankenhaus, doch bei dieser süßen Geste, ist der Schmerz schnell vergessen.
©Gala

Die Strafe: sechs Jahre Knast

Ein Jahr später wird der Metal-Star schuldig gesprochen und muss für sechs Jahre hinter Gitter. Sein Leben stand in Trümmern. Dann die Wende: 2016 wurde er vorzeitig entlassen und seine Band hat ihrem Frontmann verziehen - 2018 ging es für As I Lay Dying sogar wieder auf Tour. Eine bewegte Vergangenheit liegt hinter Tim Lambesis, über die er jetzt spricht. 

Skandale bei den Stars

Die schwarzen Schafe der Promi-Familien

Catherine Zeta-Jones und Carys Douglas  Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Die dunkle Mähne hat Carys von ihrer Mutter geerbt, den Nachnamen trägt sie von ihrem berühmten Vater.
Dieses Kapitel müsste den Namen "Cameron und seine Drogenaffäre" tragen. Michaels Sohn aus erster Ehe, Cameron Douglas, landet 2010 nämlich im Gefängnis, nachdem er zugibt, seit 2006 regelmäßig größere Mengen Meth und Kokain verkauft zu haben. Seine Haftstrafe wird bis 2018 angesetzt, doch Cameron hat Glück und wird bereits im August 2016 frühzeitig entlassen. Das wahre Happy End folgt jedoch im Juli 2017, als...
... er zum ersten Mal nach acht Jahren seinen Großvater Kirk wiedersieht.  Papa Michael postet dieses Foto der drei Douglas-Generationen auf Facebook und gibt damit die herzzerreißend schöne Reunion bekannt. Toll!
Pippa und Kate Middleton sind die absoluten Paradebeispiele der feinen High-Society-Frauen. Die eine ist die Ehefrau des britischen Prinzen, die andere eines millionenschweren Managers. Alle Welt redet von den beiden. Nicht so hingegen von ihrem Bruder James.

27

"As I Lay Dying"-Star spricht über Tat

"Bild" veröffentlicht Auszüge aus einem exklusiven Interview, das Tim Lambesis dem Musikmagazin "Metal Hammer" gegeben hat. Es ist das erste und einzige Gespräch mit dem Sänger, das nach seinem Gefängnis-Aufenthalt geführt wurde. "Ich befand mich in der dunkelsten Phase meines Lebens. Nicht nur am Tag meiner Verhaftung, sondern über einen längeren Zeitraum hinweg", erklärte er gegenüber "Metal Hammer". 

"Ich saß in einem dunklen Loch"

Zu der Zeit hätte er äußerst "selbstsüchtig" agiert und sagte darüber außerdem: "Ich hatte mich von einem guten Freund, einem Familienmenschen und Teil der Gemeinschaft hin zu einem Charakter verändert, der sich selbst isolierte. Ich saß in einem dunklen Loch."

Deshalb wollte er seine Frau töten lassen

Unvorstellbar: Das Loch war offensichtlich so dunkel, dass er seine Ehefrau umbringen lassen wollte. Er fürchtete damals, ihm könnte nach dem Ehe-Aus seine Tochter weggenommen werden und es brannte offensichtlich mehr als eine Sicherung bei ihm durch. "Zu jener Zeit hatte ich große Sorgen und Ängste … Ich dachte, dass mein Schmerz durch diese Tat verschwinden würde. Ich konnte nicht erkennen, wie wahnsinnig diese Idee war, die Selbstsüchtigkeit war zu groß. Es ist schwer zu erklären, was ein Vater empfindet, der befürchtet, seine Kinder zu verlieren. Ich möchte aber nicht den Eindruck vermitteln, es hätte einen guten Grund für all das gegeben – den gab es nämlich nicht."

Hochzeit hinter Gittern

Seit September 2012 ist Tim Lambesis mit Amanda Dubord liiert, die er 2015 im Knast heiratete. "Sie hat ganz bestimmt nicht auf dem Höhepunkt meines Lebens Ja zu mir gesagt – Geld oder Bekanntheit spielten keinerlei Rolle", freute sich der Musiker über sein unerwartetes Liebesglück.
Das komplette Interview kann man ab Mittwoch, 18. September, im Metal-Magazin "Metal Hammer" lesen.   

Verwendete Quellen: Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche