Nathalie von Bismarck: "Wir haben keinen Kontakt zu Calle"

Nicht jede Scheidung endet in Freundschaft. So auch bei Nathalie und Carl-Eduard von Bismarck. Exklusiv im GALA-Interview spricht Nathalie über den laufenden Unterhaltsstreit und wie sie sich für andere Frauen stark macht

Carl-Eduard und Nathalie von Bismarck

Die neue GALA ist ab Donnerstag, 30. Juni, im Handel!

Im April hat Carl-Eduard von Bismarck, 55, zum vierten Mal geheiratet. Ex-Frau Nr. 3, Nathalie von Bismarck, 44, spricht in GALA über den nach wie vor aktuellen Unterhaltsstreit. "Ich bekomme einen sehr geringen Betrag aus dem Haus Bismarck. Aber nicht die Summe, die ich fordere. Das Verfahren läuft weiter."

Eine lange Ehe fand ein Ende

Das Paar wurde im Januar 2014 nach zehnjähriger Ehe geschieden. Die gemeinsamen Kinder Alexei, 10, und Grace, 9, leben bei ihr. Nathalie von Bismarck hat vor einem Jahr eine weitere Tochter bekommen, dessen Vater sie geheim hält.

Rafi Rachek im Interview

"Es ist traurig und schrecklich"

Rafi Rachek
Rafi Rachek kann sich endlich frei fühlen, nachdem er sich bei "Bachelor in Paradise" vor allen geoutet hat. Trotzdem erlebt der gebürtige Syrer auch Anfeindungen.
©Gala

Sie nimmt Stellung

Dazu sagt sie: "Auf eine Sache bin ich sehr stolz. Alexei und Grace sind das Resultat von Liebe, und auch Mia ist das. Ich halte den Vater geheim, aber möchte betonen, dass sie nicht das Resultat eines One-Night-Stands ist."

Nathalie macht sich für Frauen stark

Nathalie von Bismarck betreibt in New York die Stiftung "She Phoenix", die geschiedenen Frauen helfen soll, ihre Belange durchzusetzen: "Jede Frau sollte ihre Rechte kennen und begreifen, dass sie sich nicht für ihre Situation schämen muss", so Bismarck zu GALA.

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 30. Juni, im Handel) oder testen Sie 8x GAL A mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche