Promi-Umfrage: Haben die Stars gute Vorsätze?

Es wird höchste Zeit, sich ein paar Vorsätze für das neue Jahr auszudenken, oder lieber doch nicht? So denken die Promis darüber.

Wie hält es Sasha mit den Vorsätzen?

Sobald ein neues Jahr vor der Tür steht, gibt es auch gute Vorsätze. Wie sieht das bei den Promis aus? Die Nachrichtenagentur spot on news hat nachgefragt.

Sänger Sasha (47): "Ich habe viele neue Ideen, die ich anleiern und in die Tat umsetzen will, aber in erster Linie möchte ich ein guter Papa sein!"

Markus Krampe verrät

Michael Wendler verdient mehr Geld durch seinen "Online-Streit" mit Pocher

Markus Krampe und Michael Wendler
Markus Krampe ist überrascht wie groß das Thema Oliver Pocher und Michael Wendler geworden ist.
©Gala

Topmodel Toni Garrn (27): "Ich möchte nächstes Jahr Griechisch lernen."

Schauspielerin Liza Tzschirner (32): "Der Mensch zu werden, von dem mein Hund denkt, dass ich es schon bin! Mut haben, meine Haare kurz zu schneiden."

Moderator Florian Silbereisen (38): "Ich habe ganz viel vor. Die nächste Show steht ja schon am 11. Januar an. Gute Vorsätze habe ich aber nicht, weil die eh immer nur ein paar Tage bis Mitte Januar halten."

Bloß keine Vorsätze!

Schauspieler Max von Thun (42): "Ja, nämlich dass ich endlich akzeptiere, dass Vorsätze völliger Schwachsinn sind. Zumindest für mich. Wenn ich etwas tun oder ändern will, dann entweder gleich oder gar nicht."

Schauspielerin Verena Altenberger (32): "Nein, ich versuche, das ganze Jahr über an mir zu arbeiten und möglichst gut durchs Leben zu kommen."

Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer (53): "Ich habe schon vor Jahren aufgehört, mir Sachen vorzunehmen und wenn mir was einfällt, was ich gern ändern möchte, dann ändere ich das unterm Jahr und mache es nicht an Tagen wie Neujahr fest."

Moderatorin Christine Theiss (39): "Nein, wenn ich mir etwas vornehme, dann mache ich das gleich, da brauche ich keine Jahreszahl."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche