VG-Wort Pixel

Promi-Umfrage Das Weihnachtsmenü der Stars

Mandy Capristo freut sich auf ein italienisches Festessen
Mandy Capristo freut sich auf ein italienisches Festessen
© imago images/Future Image
An Heiligabend sind Würstchen mit Kartoffelsalat sehr beliebt. Doch gilt das auch für die Stars?

Würstchen mit Kartoffelsalat, Braten oder Fondue - was steht wohl bei den Promis Weihnachten auf dem Tisch? Die Nachrichtenagentur spot on news hat nachgefragt.

Sängerin Mandy Capristo (29): "Eine Tradition, die sich mein Vater auf keinen Fall nehmen lässt, ist sein Sieben- bis Vierzehn-Gänge-Menü. Er bereitet sich, typisch italienisch, tagelang darauf vor. Die Soße für die Pasta wird wie bei meiner Nonna, die ich leider nicht kennenlernen durfte, tagelang gekocht. Die Vorbereitungen beginnen also schon einige Tage vorher."

Stargeiger André Rieu (70): "Zum Nachtisch wird es auf jeden Fall Rote Grütze mit Vanillesoße und Sahne geben. Das mögen die Enkel besonders gern. Sonst koche ich auch sehr gerne Ossobuco alla Milanese mit frischen Nudeln."

Schauspielerin Verena Altenberger (32): "Das ist bei uns relativ einfach, weil in Salzburg an Weihnachten traditionell Würstelsuppe mit Nudeln gegessen wird. Es ist ein sehr unaufwendiges Weihnachtsessen."

Sex-Expertin Paula Lambert (45): "Wir sind Gans-Knödel-und-Rotkohl-Menschen. Dazu Freunde und schöne Musik, fertig ist das Glück."

Für Vegetarier und Fleischesser

Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz (51): "Das ist bei uns eigentlich Fondue. Allerdings sind unsere beiden Söhne jetzt leider Vegetarier. Daher machen wir jetzt ein vegetarisches Fondue und ein klassisches mit Fleisch."

Schauspieler Wolfram Koch (57): "Es gab jahrelang immer Fondue. Aber seit die Tochter Vegetarierin ist, müssen wir Kompromisse machen. Und so experimentieren wir herum. Dieses Jahr gibt es wahrscheinlich viele verschiedene Salate und Saucen - und für die Fleischesser Hähnchen."

Schauspielerin Anneke Kim Sarnau (47): "Eigentlich gab es bei uns immer Würstchen und Kartoffelsalat, was ich auch sehr lecker finde. Aber die Kinder wünschen sich dieses Jahr Raclette... und jetzt gibt's Raclette. 'Lacrette' sagen sie dazu - so groß sind sie doch noch nicht."

Schauspielerin Diana Amft (44): "Weißwurst. Das ist eine Tradition meiner Oma, die wir beibehalten haben. "

"Tatort"-Star Ulrike Folkerts (58): "Wir kochen zusammen, jeder bringt was mit und wir fangen schon nachmittags an. Es geht vor allem darum, Zeit zusammen zu verbringen. Natürlich soll es lecker sein und möglichst vier Gänge haben, damit es lange geht und wir viel Zeit miteinander verbringen."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken