Palina Rojinski: "Es ist so wichtig, echte Vorbilder zu haben"

Mit 1,1 Millionen Followern zählt Palina Rojinski zu den ganz Großen auf Instagram. Wie sehr sie sich an Social-Media-Trends orientiert und warum sie Victoria's Secret Models unter Druck setzen, hat sie uns im Interview verraten

Authentisch, witzig, selbstironisch: So begeistert Moderatorin und Powerfrau Palina Rojinski, 33, ihre 1,1 Millionen Follower. Doch was würden wir beispielsweise nie von Palina auf ihrem Instagram-Profil sehen, was nervt sie an Social-Media besonders und wie stark lässt sie sich selbst von Instagram + Co. beeinflussen? Genau darüber haben wir mit ihr exklusiv im Interview gesprochen.

GALA: Wie sehr orientieren Sie sich an Social-Media-Trends?
Palina Rojinski:
 Instagram spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle. Früher gab es Zeitschriften, in denen du dir deine Inspirationen geholt hast, heute übernimmt das zum Teil Instagram. Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass nicht alle Trends so gut recherchiert sind, wie beispielsweise in Mode- und Beauty-Magazinen. Den Tipp hole ich mir also meistens in Magazinen, das Resultat sehe ich dann auf Social-Media.

Nach Aufruf bei Instagram

Beatrice Egli spricht mit krankem Fan

Beatrice Egli
Beatrice Egli steht seit Jahren auf der Bühne, aber so einen Schockmoment hat sie noch nie erlebt.
©Gala

Ein Social-Media-Trend, dem Sie sofort verfallen sind?
„HydraFacial“ habe ich durch Social-Media kennen und lieben gelernt. 

Was würden wir auf Instagram nie von Ihnen sehen?

Eine 24-Stunden-7-Tage-die-Woche-Story würde es von mir wohl nie geben.

Und was würden Sie uns am liebsten auf Instagram zeigen, konnten es bisher aber noch nicht?
Am liebsten würde ich meine Steuerabrechnung posten und zeigen, dass ich eine ehrliche Steuerbürgerin bin. 

View this post on Instagram

hi wie gehts was machst du?

A post shared by Palina Rojinski (@palinski) on

Was sagen Sie zu Menschen, die sich zu sehr auf Instagram vergleichen? 
Das passiert doch automatisch. Der Mensch will doch immer genau das haben, was er nicht hat. Und immer dahin, wo er nicht ist. Manchmal hilft es da am besten, einfach mal kurz für einen gewissen Zeitraum Abstand von Instagram & Co. zu nehmen. 

Und was bringt Sie immer wieder zurück in die digitale Welt?
Durch Instagram haben wir so viele Möglichkeiten. Zum Beispiel Teil der Victoria’s Secret Show sein zu können. 

Das stimmt. Sie sind also ein Fan der Show?  
Heidi Klum, Adriana Lima, Doutzen Kroes – das war eine tolle Generation Models. Seitdem das mit Instagram so groß geworden ist, muss ich sagen, ist mir das ein bisschen zu viel geworden.

Ich habe das Gefühl jedes Mädchen, das bei der Victoria’s Secret Show mitläuft, inszeniert sich.

Da passiert nichts mehr aus dem Affekt heraus. Jeder Kussmund, jedes Lächeln, jedes Zwinkern und jedes Tanzen sieht für mich mittlerweile gestellt aus.  

Was wünschen Sie sich stattdessen zu sehen? 
Als Model könnte man doch einfach mal zeigen, wie krass aufgeregt man ist oder einfach nur, wie man in einer ruhigen Minute auch mal versucht durchzuatmen. Diese Frauen arbeiten super hart, treiben täglich Sport, achten permanent auf eine bewusste Ernährung, da interessieren mich doch mehr ihre „natürlichen“ Emotionen. Ich würde gerne sehen, dass es harte Arbeit ist für diese Show zu laufen.

Setzt Sie so etwas unter Druck?
Auf jeden Fall. Zwar wird man mit den Jahren immer selbstbewusster - aber als junger Mensch können solche Einflüsse über Instagram schon zusetzen. Deswegen ist es wichtig auch andere – vor allem echte – Vorbilder zu haben. 

Victoria's Secret Fashion Show

Die wahren "Secrets" der Engel

Sara Sampaio
Adriana Lima: Unterwäschemodel hin oder her, wenn es bei Adriana um Sex geht, ist sie sehr konservativ. Ihr erstes Mal hatte sie selber erst mit 27 Jahren - aus religiösen Gründen. Sie glaubt daran, dass man erst nach der Hochzeit entfungfert werden sollte.
Elsa Hosk
Doutzen Kroes: Man musste im Kino schon ganz genau hingucken, um sie zu erkennen. Aber ja, die Niederländerin spielt in Wonder Woman als Amazone mit.

13

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche