Hans Sigl: "Dieses Instagram hat ja schon was"

Wie "Der Bergdoktor"-Star Hans Sigl über Social Media denkt, verrät er im Interview - und ob ein Ende seiner Serie in Sicht ist ebenfalls.

Neue Folgen "Der Bergdoktor": Das Eheleben mit seiner Vera hat sich Alexander (Mark Keller, r.) eigentlich anders vorgestellt. Er sucht Rat bei seinem besten Freund Martin (Hans Sigl)

"Der Bergdoktor"-Star Hans Sigl (50) nutzt Social-Media-Portale wie Instagram gern. Mal informiert er seine bald 60.000 Follower über seine Projekte, mal postet er einfach einen Gruß, mal macht er sich mit Kollegen einen Spaß und ab und zu korrigiert er auch eine falsche Meldung in den Medien. Im Interview mit den Nachrichtenagentur spot on news erklärt der österreichische Schauspieler, was ihm an dem sozialen Netzwerk besonders viel Freude bereitet.

"Die Schnelligkeit mag ich sehr. Dieses Instagram hat ja schon was. Informationen und News zu beziehen und weiterzuleiten", schwärmt er. Aber es gibt auch Dinge, die Hans Sigl im Umgang mit diesen Plattformen kritisch sieht: "Die Eitelkeit der Selbstdarsteller", mag er nicht, sagt der Schauspieler. "Ich muss nicht jeden Tag zeigen, wie ich mir die Zähne putze oder wo ich Urlaub mache, was ich esse etc."

Marc Barthel

Hochzeitspläne mit Anna Hofbauer

Anna Hofbauer und Marc Barthel
Marc Barthel ist seit Dezember stolzer Vater des kleinen Leo. Zu "Movie meets Media" kommt der Schauspieler ohne Anna Hofbauer.
©Gala

Apropos Urlaub, ob er dann wohl schon mal eine Smartphone/Social Media/Internet-Pause eingelegt hat? "Immer wieder... es ist herrlich! Digital Detox. Für manche Menschen notwendiger denn je", findet Sigl.

Charmante Absage an die Fans

Auch mit dem Hype um seine Person, der im Laufe der Jahre vor allem durch die Rolle des "Bergdoktors" (seit 2008, ZDF) entstanden ist, geht der Schauspieler unmissverständlich um. Auf seiner Homepage ist beispielsweise diese charmante Absage zu lesen: "Persönliche Treffen sind nicht möglich. Bei der großen Anzahl der Anfragen wegen runder Geburtstage, Gruppenreisen etc. würde es keine neuen 'Bergdoktor'-Folgen mehr geben, weil keine Zeit mehr für Dreharbeiten bliebe."

Nach dem lustigsten oder einem unvergesslichen Aufeinandertreffen mit einem Fan gefragt, antwortet der Schauspieler im Interview lachend: "Die kann ich gar nicht aufzählen, denn es waren in den letzten Jahren sehr viele. Außerdem unterliege ich ja der Schweigepflicht..."

Vorfreude auf Staffel 14

Am heutigen Donnerstag (9.1.) startet die 13. Staffel der TV-Serie "Der Bergdoktor" um 20:15 Uhr im ZDF. Auf Instagram schreibt Hans Sigl dazu: "Leute. Es ist soweit. Immer wieder wie Premiere. Ein Jahr harter Arbeit liegt hinter uns und 8 x 90 Minuten vor uns. Danke an alle. Und gute Unterhaltung beim Schauen. Let Love Rule."

Im Interview hat er außerdem verraten, worauf er sich schon jetzt im noch jungen Jahr 2020 freut: "Jede Menge wird da kommen. Die 14. Staffel vom Doc. Jede Menge Lesungen, Kabarett und einiges, das ich jetzt noch nicht verraten darf..." In diesem Sinne und mit seinen Worten: "Staffel 13 !!! Wir wünschen viel Vergnügen".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche