VG-Wort Pixel

Gesund schlemmen Zehn Tipps, um im Urlaub nicht zuzunehmen

Wie lässt es sich im Urlaub mit ruhigem Gewissen schlemmen?
Wie lässt es sich im Urlaub mit ruhigem Gewissen schlemmen?
© 2022 Molishka/Shutterstock.com
Wer nach dem Urlaub keine Extra-Pfunde auf die Waage bringen will, sollte sich diese hilfreichen Tipps von Dr. Alexa Iwan zu Herzen nehmen.

Mit der Urlaubszeit beginnt endlich die schönste Zeit des Jahres. Ausspannen, abschalten, den Alltag vergessen und nach Herzenslust schlemmen. Doch nach der wohl verdienten Auszeit wartet oft das böse Erwachen auf der Waage.

Die Ernährungswissenschaftlerin und TV-Moderatorin Dr. Alexa Iwan verrät im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news, wie man es schafft, im Urlaub nicht zuzunehmen. Die Expertin hat bereits mehrere Bücher auf den Markt gebracht, wie "Jede Frau kann schlanker werden, Das Anti-Diät-Buch" oder zuletzt "Ernährung für Golfer: Clever essen für ein besseres Handicap".

1. Vermeiden Sie All-you-can-eat-Buffets im Hotel

"Man hat hier stets das Gefühl sein Geld 'abessen' zu müssen. Sie werden mehr und größere Portionen essen als nötig. Und Sie werden höchstwahrscheinlich Nachtisch essen, auf den Sie unter Umständen verzichtet hätten, wenn Sie extra dafür zahlen müssten. Machen Sie dies 14 Tage lang, ist Hüftgold programmiert."

2. Buchen Sie gegebenenfalls ohne Frühstück

"Da die Hauptmahlzeit im Urlaub erfahrungsgemäß das Abendessen ist, sollten Sie sich nicht zusätzlich von einem üppigen Frühstücksbuffet verführen lassen. Buchen Sie ohne Frühstück und essen Sie morgens einfach eine Kleinigkeit in einem Café nebenan. Spart Kalorien und gegebenenfalls Geld."

3. Vorsicht bei Eiskaffee

"Dieses Getränk mit Vanilleeis und Sahne, das so frisch und sommerlich daherkommt, kann 300 bis 400 Kilokalorien pro Portion enthalten. Das sind so viele Kalorien wie eine kleine Mahlzeit."

4. Nutzen Sie jede Form der Bewegung

"Selbst wenn Sie durch ein bisschen Fahrradfahren, Treppensteigen, Spazierengehen, Schwimmen oder Ähnliches nur 100 bis 200 kcal pro Tag mehr verbrauchen, macht dies auf 14 Tage gerechnet einen Unterschied, der ein halbes Kilo auf der Waage ausmachen kann."

5. Verzichten Sie abends auf Kohlenhydrate

"Sich im Urlaub den ganzen Tag kohlenhydratarm zu ernähren, macht wenig Spaß. Wenn Sie es aber schaffen, zumindest abends auf Brot, Nudeln, Reis und Süßes zu verzichten, unterstützen Sie Ihren Stoffwechsel in der Nacht kein Fett einzulagern beziehungsweise unter Umständen sogar welches abzubauen."

6. Halten Sie sich an Gemüse und eiweißreiche Speisen

"Gemüse plus Eiweiß ist die beste Sommerkombi: Gemüse versorgt Sie auf kalorienarme Weise mit Vitaminen und Mineralstoffen, Eiweiß hält satt und Ihren Körper in Form. Sie wollen ja nicht nur nicht zunehmen, Sie wollen vor allem auch Ihre Muskulatur pflegen. Denn Muskeln sind dasjenige Körpergewebe, das die Kalorien verbrennt."

7. Zurückhaltung bei Alkohol (auch wenn es schwerfällt)

"Alkohol ist ein Stoffwechselgift und muss aus dem Körper entsorgt werden. Solange Ihr Körper aber Alkohol abbaut, verbrennt er kein einziges Gramm Fett. Pro Stunde werden im Schnitt 0,1 Promille Alkohol abgebaut. Wenn Sie also mit 1,0 Promille im Blut ins Bett gehen, werden Sie in dieser Nacht kein Fett abbauen, selbst wenn Sie zuvor keinerlei Kohlenhydrate gegessen haben."

8. Probieren Sie eine neue Sportart aus

"Die Urlaubstage sind die perfekte Zeit, um in entspannter Atmosphäre etwas Neues auszuprobieren. Sie müssen dabei keine Höchstleistung bringen, aber planen Sie jeden Tag eine Stunde Aktivzeit ein. Oder buchen Sie direkt einen Aktivurlaub."

9. Vermeiden Sie täglichen Schlabberlook

"Wenn Sie im Urlaub nur in weiten Flatterkleidern herumlaufen, merken Sie erst mit Verzögerung, dass Sie zugenommen haben. Deshalb ist es schlau, ein bis zwei figurbetonte Kleider im Gepäck zu haben und zwischendurch auch immer mal wieder anzuziehen, um den Status quo zu checken."

10. Setzen Sie mindestens sechs der obigen Tipps um,

"... dann haben Sie eine reelle Chance, den Urlaub ohne unerwünschte Zusatz-Pfunde zu beenden."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken