Franziska Knuppe: Sie will ihrer Tochter ein Vorbild sein

Privat verzichtet Model Franziska Knuppe so gut es geht auf Flugreisen - der Umwelt zuliebe. Sie will ihrer Tochter ein Vorbild sein.

Franziska Knuppe will mit gutem Beispiel voran gehen

Nachhaltigkeit ist in! Immer mehr Menschen setzen sich aktiv für den Umweltschutz ein. Da macht auch Model Franziska Knuppe (44) keine Ausnahme. "Als Mutter habe ich eine Vorbildfunktion für meine Tochter. Jeder von uns beeinflusst hier und jetzt die Zukunft der Erde", erklärt sie im Gespräch beim Launch des Fahrrads Re:Cycle, einer Kooperation zwischen Nespresso und Vélosophy. Die beiden Unternehmen präsentierten ihre City-Bikes aus recycelten Kaffeekapseln.

Immer mehr Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit: Wie nachhaltig leben Sie mit Ihrer Familie?

Knuppe: Ich verzichte beispielsweise auf in Plastik verpackte Getränke oder Speisen und kaufe regionale sowie saisonale Lebensmittel ein. Außerdem trenne ich den Müll, damit die Wertstoffe recycelt werden können. Dann können neue Produkte entstehen wie Re:Cycle. Und immer wenn es geht, reise ich mit dem Zug an - heute bin ich zu dem Nespresso-Event mit der Bahn gefahren. All diese kleinen Entscheidungen bewirken zusammen Großes.

Caroline Beil

Hat sie die Familienplanung abgeschlossen?

Caroline Beil
Caroline Beil spricht über Kindererziehung und ihre Familienplanung
©Gala

Warum liegt Ihnen Nachhaltigkeit am Herzen?

Knuppe: Als Mutter habe ich eine Vorbildfunktion für meine Tochter. Jeder von uns beeinflusst hier und jetzt die Zukunft der Erde. Auch unsere Enkel, Urenkel und die Generationen nach ihnen sollen noch eine Perspektive auf diesem einmaligen Planeten haben. Dieses Bewusstsein und den Respekt vor der Natur geben mein Mann und ich an unsere Tochter weiter.

Machen Sie mit Ihrer Familie gerne Ausflüge in die Natur?

Knuppe: Durch meinen Job bin ich viel in lauten und aufregenden Städten unterwegs. Dafür bin ich sehr dankbar, doch ich brauche danach einfach einen Ausgleich. Den bietet mir die Natur. Sobald ich an der frischen Luft im Grünen bin, komme ich runter. Deshalb halte ich mich in meiner Freizeit gerne draußen auf, arbeite in unserem Schrebergarten, gehe spazieren oder fahre Rad. Am liebsten rund um meine Heimat Potsdam. Brandenburg hat so schöne Ecken - aber auch Mecklenburg-Vorpommern.

Wohin geht es denn dieses Jahr in den Sommerurlaub?

Knuppe: Wir verbringen unseren Urlaub meistens in Deutschland und verzichten auf Flugreisen. Ich muss nicht an die Côte d'Azur fliegen, um zu entspannen. Auf Rügen am Strand zu liegen. ist genauso Wellness für mich.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche