CrispyRob: Die lustigste Küchen-Panne des YouTubers

Nicht immer gelingen YouTube-Star CrispyRob alle Rezepte. Im Interview hat er nun über seinen lustigsten Küchen-Fauxpas gesprochen.

YouTuber CrispyRob steht auf simple Gerichte, die schnell zubereitet sind

Sein Buch "Meine Top 50 Rezepte" war noch nicht einmal im Handel erhältlich, da kletterte es schon die Bestsellerlisten empor. YouTube-Star CrispyRob (24) scheint mit seinem Kochbuch den Nerv der Zeit getroffen zu haben. Dass seine "schnellen und einfachen Gerichte für Sandwichmaker, Mikrowelle, Waffeleisen, Herd und Backofen" vor allem bei der jungen Generation gut ankommen, zeigt ein Blick auf seinen YouTube-Kanal: Rund 1,5 Millionen Abonnenten folgen dem Webvideoproduzenten und schauen ihm bei seinen aberwitzigen "Meine Top 5..."-Clips zu.

Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news hat Robert Brosowski, so der bürgerliche Name des YouTubers, nun verraten, worauf es ihm bei seinen ausgefallenen Mahlzeiten besonders ankommt. Clean Eating? Nicht mit ihm: "Ich denke, dass ein gesunder Mix aus allem das Beste für mich persönlich ist." Demnach esse der 24-Jährige einfach alles, worauf er gerade Lust habe.

Xavier Naidoo

Er schickt seiner Frau besondere Liebesgrüße

Xavier Naidoo
Xavier Naidoo hat eine süße Überraschung für seine Frau.
©Gala

Ausnahmen gibt es trotzdem

Doch wie sagt man so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel. So ist es auch bei CrispyRob. Seine Devise lautet zwar "etwas nicht zu probieren, gibt es bei mir nicht", doch vor einem Lebensmittel kapituliert auch er: "Bei Sülze vergeht mir der Appetit." Viel lieber greift der YouTuber zu "Pfannkuchen und Nudeln mit Pesto", denn da könne man in der Zubereitung selbst als Koch-Neuling nicht allzu viel falsch machen.

Allerdings kann auch bei einem erfahrenen Hobby-Koch wie CrispyRob einmal etwas in die Hose gehen - oder besser gesagt, in den Müll wandern. "Eine Tiefkühl-Pizza im Sandwichmaker zu machen, kann ich auf jeden Fall nicht empfehlen", scherzt er im Interview weiter. Der misslungene Back-Versuch hätte seinem Sandwichmaker letztendlich sogar "das Leben gekostet".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche