VG-Wort Pixel

Corona-Isolation Robin Schulz hat Spaß beim Kochen

Robin Schulz bei einem Auftritt in Italien
Robin Schulz bei einem Auftritt in Italien
© Andrea Raffin / Shutterstock.com
Robin Schulz kann wegen der Corona-Krise nicht mehr auflegen. Womit der Star-DJ stattdessen seine Zeit verbringt, verrät er im Interview.

Die Musikwelt steht wegen der Corona-Krise weitestgehend still. Von der Zwangspause ist auch Star-DJ Robin Schulz (32, "In Your Eyes") betroffen, der nun vorerst nicht mehr auf der Bühne auflegen kann. Mit der häuslichen Isolation scheint sich der Künstler dennoch arrangiert zu haben. Die Zeit zu Hause verbringe er mit seiner Freundin. "Ich kann von Glück reden, dass wir sehr viel Platz haben und es uns an nichts fehlt. Leider geht es vielen Menschen nicht so gut und ich hoffe, dass sich die Situation für alle schnell verbessert", erklärt Schulz im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Seine neu gewonnene Zeit nutze der 32-Jährige hauptsächlich zum Kochen und Grillen. "Das war schon immer meine Leidenschaft, jetzt habe ich gezwungenermaßen viel mehr Zeit dafür. Mich beruhigt das und es macht mir einfach extrem viel Spaß."

Große Vorfreude auf die Familie

Steht der DJ einmal nicht am Herd, widmet er sich auf dem heimischen Sofa seiner aktuellen Lieblingsserie bei Netflix: "'Ozark' ist eine grandiose Serie. Kann ich nur jedem empfehlen. Ansonsten gucke ich mir viele Dokus auf verschiedenen Portalen an", so Schulz. Natürlich vermisse der Musiker auch seine Liebsten. Wenn die Corona-Krise vorüber ist, freue er sich am meisten darauf, "endlich wieder auf der Bühne zu stehen und meine Freunde und Familie wieder zu sehen".

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken