Barbara Becker: Sie verrät ihr Liebes-Geheimnis

Barbara Becker ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere - anders als ihr Ex-Mann. In GALA spricht sie über Boris, Business und ihre Beziehung zu Lover Juan

Stolz blickt auf T- Shirts, Jacken und Hosen, die hübsch aufgereiht an einer Kleiderstange hängen. Hier in Düsseldorf, im Hauptsitz von QVC, präsentiert sie ihr jüngstes Geheimprojekt: Die 50-Jährige hat für den Teleshopping-Sender eine eigene Fitness- und Loungewear-Kollektion entworfen, die den Namen „Miami Fit“ trägt. Passend, da Barbara Becker im sonnigen Florida lebt und seit Jahren erfolgreich im Mode-, Beauty- und Fitness- Business unterwegs ist. Am 7. September wird sie ihre Kollektion zum ersten Mal live im TV präsentieren – ein Riesenschritt für die Unternehmerin.

Ihr Imperium wächst – und das von Ex-Mann , 49, liegt nach seiner offiziellen Bankrotterklärung in Trümmern. Seit Tagen sind die Insolvenzverwalter in London damit beschäftigt, das Ausmaß des Schuldenberges zu berechnen. Es heißt, die Tennislegende, die einst mehr als 100 Millionen Euro verdient hatte, soll in zweistelliger Millionenhöhe verschuldet sein. Trotzdem reiste Boris, der sich derzeit von einer Knöcheloperation erholt und deshalb auf Krücken geht, mit seiner Frau Lilly, 41, und Sohn Amadeus, 7, in den Ibiza- Urlaub, zwischendrin nahm er als Markenbotschafter an einem Pokerturnier in Tschechien teil. Künftig wird er zwar in beratender Funktion für das deutsche Davis-Cup-Team tätig sein – seine Finanzprobleme wird das aber nicht vollends lösen können ...

Kontakt zu Boris hat Barbara Becker natürlich auch jetzt. Aber über seine Geldprobleme sprechen die beiden nicht miteinander. Es geht ausschließlich um die gemeinsamen Kinder Noah, 23, und Elias, 17. Wie sie heute zu Boris steht, umschrieb Barbara Becker so: "Sicher kenne ich ihn heute nicht mehr so gut. Damals habe ich viel Zeit mit ihm verbracht. Aber ich denke, ihm wird es nicht anders gehen, wenn er mich sieht. Auch wenn das negativ klingt, ich empfinde es positiv: Es ist gut, dass ich ihn nicht wiedererkenne. Und er mich auch nicht. Es ist gut sich zu verändern." Wie beeindruckend der Weg ist, den Barbara Becker seit der Trennung von Boris 2001 gegangen ist, wird in unserem Gespräch schnell klar.

Schön, Sie jetzt im deutschen TV zu sehen. Wie kam es dazu?

Ich wollte das schon eine ganze Weile, weil viele meiner Freunde in Amerika das sehr erfolgreich machen – zum Beispiel , die Frau von Sylvester Stallone. Auch hat mir schon vor Jahren dazu geraten. Jetzt ist der Zeitpunkt für mich gekommen. Ich bin wahnsinnig stolz.

Sind Sie auch nervös?

Ich mache Sachen gern gut und bin vorbereitet. Natürlich bin ich aufgeregt und setze mich auch selber unter Druck. Immerhin stehe ich mit meinem Namen darauf und auch dahinter, aber es ist ja der gemeinschaftliche Erfolg, der am Ende wichtig ist. Es geht nicht nur um mich.

Sie scheinen Ihre Karriere sehr systematisch voranzutreiben.

Das Allererste, was ich gemacht habe, war Schmuck. Gleichzeitig habe ich nach und nach elf Pilates- und Yoga- DVDs auf den Markt gebracht. Weiter ging es dann mit Tapeten und Teppichen. Ich glaube, inzwischen auch schon im elften Jahr. Dann ging es weiter mit Gardinen und Badezimmer-Accessoires. Die ganze Spanne bediene ich noch heute.

Wer unterstützt Sie?

Ich arbeite immer mit verschiedenen Teams zusammen, die mich mehrmals im Jahr in Miami besuchen, oder ich reise zu ihnen. Gemeinsam schmieden wir Pläne oder entwerfen die nächsten Kollektionen. Ich bin meistens auch einmal im Monat beruflich in Europa. In Miami habe ich zwei Festangestellte, die mich dabei unterstützen, meine Marke zu führen.

Lehnen Sie viele Anfragen ab?

Ja, aber ich sage nicht gleich "Nein", sondern höre mir zuerst alles an. Wenn Projekte keinen Sinn ergeben, dann mache ich sie nicht. Manchmal kann man auch einfach mit seinem Gegenüber nicht so gut.

Sind Sie ein Zahlenmensch?

Ich bin schon der kreative Kopf, aber zählen kann ich auch sehr gut. Für mich gehört das zusammen. Es hat was mit Erwachsenwerden zu tun. Man muss sich auch mit den Dingen beschäftigen, die nicht so flutschen oder sich zuerst unbequem anfühlen. Ich denke, man muss Verantwortung zeigen – in allen Lebenslangen. Wenn man erfolgreich sein will, muss man sich mit allem auseinandersetzen.

Ihr Freund ist Geschäftsmann in der Tech-Branche. Beraten Sie sich gegenseitig?

Durch Juan war ich auf vielen Konferenzen, auch in Silicon Valley. Ich habe dort Menschen kennengelernt, die sich damit beschäftigen, ihren ökologischen Fußabdruck klein zu halten. Die sich die Frage stellen, wo man Lebensmittel noch besser anbauen kann – oder wie wir noch schneller miteinander kommunizieren können. Für mich ist das eine ganz neue Welt, die mich wahnsinnig inspiriert. Aber auch Juan ist an meinem Business sehr interessiert. Er will wissen, wann welche Produkte nun bei QVC online gehen, wann welche Peaks sind. Wir beraten uns nicht nur, wir unterhalten uns.

Juan Lopez Salaberry, Barbara Becker


Was ist Ihr Liebes-Geheimnis?

Kommunikation ist der Schlüssel. Man muss sich besprechen und auch mal aussprechen. Das kann Juan sehr gut. Er kann sehr gut formulieren, seine Gefühle ausdrücken. Und er hat sich selbst, aber auch mich im Blick. Er gibt mir Platz und Freiräume und er bemüht sich sehr, Sachen einfach richtig zu machen.

Wie haben Ihre Söhne Juan aufgenommen?

Noah hat ihn bei einem Festival kennengelernt. Ganz normal. (lacht) Er so: "Das ist meine neue Freundin." Und ich: "Das ist mein neuer Freund." Noah ist ja sehr in seinem Leben-und-lebenlassen- Ding drin. Elias hat ihn das erste Mal bei mir zu Hause gesehen. Es ist ja nicht so, dass ich dauernd Männer mit nach Hause bringe. Bisher waren es Juan und mein letzter Mann ( , verheiratet von 2009 bis 2011, Anm. der Redaktion). Ich bin aber auch niemand, der für seine Kinder ganz auf die Liebe verzichten würde. Ich habe Freundinnen, die erzählen mir: "Oh Gott, meine Tochter hasst meinen Freund." Natürlich ist das schwierig, aber es ist wichtig, dass meine Kinder wissen: Es ist mein Leben und mein Glück. Die beiden haben mich, nachdem sie Juan kennengelernt hatten, gefragt, ob er mich glücklich macht. Meine Antwort hat ihnen gereicht.

Hat sich also eine Freundschaft zwischen Juan und den Jungs entwickelt?

Natürlich. Da gibt es dann auch hin und wieder diese bestimmten Jungsthemen, die man gern unter Männern bespricht. Oder es geht um Fußball.

Welche beruflichen Ziele verfolgen Ihre Söhne?

Elias will Film studieren. Im Moment ist er im "NYU Tisch Program for Filmmakers". Da lernt er Kulissenbau, Kameraführung, Drehbuch schreiben. So wenig Zeit hatte er noch nie in seinem Leben. Er kommt nicht mal dazu, mich anzurufen oder mir wenigstens eine Nachricht zu schreiben. (lacht) Aber ich habe das auch schon ganz anders erlebt: Ein Jahr, bevor Noah anfing, Musik zu machen, wollte er Business studieren. Von daher rege ich mich nicht auf. Ich bleibe sitzen und schaue aus der ersten Reihe zu.

Haben die Kinder Ihr Kreativ- Gen geerbt?

Ich glaube, das kommt eher von den Großvätern. Mein Vater war Fotograf, Boris’ Vater war Architekt. Ich bin natürlich auch kreativ und Boris ist musisch – er spielt Schlagzeug. Aber ich denke mit der Kraft und Konsequenz, wie Noah das lebt, kommt er sehr nach seinen Großvätern.

Können Sie sich eine weitere Hochzeit vorstellen?

Ich würde nie eine Hochzeit ausschließen. Allein schon wegen des Festes. Ich habe ja gern rauschende Partys – und gern auch weltweit: eine in Miami am Strand, eine in einem alten Schloss. Das ist doch das Schöne am Heiraten. Die Vorbereitungen, die Blumen, die ganzen Geschenke, Tanzfläche – Wahnsinn. Heiraten ist wundervoll!

Unsere Videoempfehlung: 

Barbara Becker

Erster Auftritt mit ihrem neuen Freund

Barbara Becker: Erster Auftritt mit ihrem neuen Freund
©Gala

Boris Becker

Seine große Patchworkfamilie

20. September 2018  Kofferschleppen mit Sohnemann Elias: Barbara Becker kommt am Flughafen von Mailand an, um an der Fashionshow teilzunehmen.
20. September 2018   Während der Mailänder Fashion Week zeigen sich Barbara Becker und Sohn Noah Händchen haltend.
4. September 2018  Zu seinem 19. Geburtstag postet Mama Barbara Becker diesen süßen Schnappschuss der beiden. 
4. September 2018  Auch sein großer Bruder Noah Becker teilt ein Bild aus Kindertagen der beiden auf seinem Instagram-Account. 

161


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche