VG-Wort Pixel

Ana Kohler Diese Frauen haben sie inspiriert

Ana Kohler hat ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Ana Kohler hat ihr Hobby zum Beruf gemacht.
© Puma/About You
Sängerin und Influencerin Ana Kohler hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. "Meine Fans haben das möglich gemacht", erklärt die 23-Jährige.

"Ich habe einen Traum und den verfolge ich", erklärt Ana Kohler (23) im Interview. Rund 460.000 Fans folgen ihr auf Instagram, 1,4 Millionen auf TikTok. Ihre Fans sind für sie das Wichtigste überhaupt. "Sie haben es möglich gemacht, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte", schwärmt die gebürtige Portugiesin, die auch als Sängerin Erfolge feiert. Nun reiht sich die 23-Jährige in eine Riege mit Stars wie Dua Lipa, Cara Delevingne, Winnie Harlow und Pamela Reif ein: Sie ist 2022 das neue Gesicht von Puma. Mit der ersten Kampagne "She Moves Us" möchte sie Frauen ermutigen, an sich selbst zu glauben. "Frauen sind für mich die größte Inspiration", so der Social-Media-Star.

Welche Frauen haben Sie in Ihrem Leben inspiriert, haben Sie Vorbilder?

Ana Kohler: Musikalisch und menschlich ist Madison Beer für mich eine Inspiration. Ich verfolge ihre Karriere schon seit einer gefühlten Ewigkeit und es ist so schön zu sehen, wie sie sich die letzten Jahre persönlich und musikalisch entwickelt hat. Es ist schön, dass alles mitzuverfolgen und ihre Erfolge mitfeiern zu können. So geht es mir aber bei vielen Frauen! Ich freue mich immer extrem mit! Es ist so toll zu sehen, wie sich manche Persönlichkeiten entwickeln und sich ihre Träume verwirklichen.

Natürlich ist meine Mutter aber die Person, die mich schon immer beeinflusst hat. Sie hat so viel Stärke gezeigt, mit allem was sie schon erlebt oder durchgemacht hat. Und das eben auch dafür, dass es uns besser geht. Sie ist für uns damals aus Portugal, wo ich geboren bin, in die Schweiz gezogen. Und das ist eine wirklich starke Entscheidung, alles hinter sich zu lassen, um für sich und die Familie eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Was zeichnet Ihrer Meinung nach eine starke Frau aus?

Kohler: Es freut mich immer mehr zu sehen, wie wir Frauen uns gegenseitig unterstützen, um unsere Ziele und Träume zu verwirklichen. Das macht für mich auch einen starken Charakter und damit eine starke Frau aus. Wir haben alle unsere Träume, Hürden, Stärken, Schwächen und andere dabei zu supporten, finde ich eine der wichtigsten Stärken überhaupt!

Was würden Sie als Ihre größten Stärken bezeichnen?

Kohler: Ich bin sehr zielstrebig und hartnäckig. Ich habe einen Traum und den verfolge ich. Es war für mich zum Beispiel immer ein großes Ziel, mit Puma zusammenzuarbeiten. Dass nach der ersten Kampagnen damals mit dem Rapper Eno etwas so Großes entsteht und ich eines der Gesichter werde, ist für mich surreal, aber auch ein Achievement, auf das ich hingearbeitet habe.

Welche Rolle spielt Sport in Ihrem Leben?

Kohler: Für mich ist es wichtig fit zu sein. Ich bin viel unterwegs und muss viel Energie abrufen. Umso wichtiger ist es, den Körper auf dieses Leben täglich vorzubereiten und gesund zu halten.

Wie oft trainieren Sie in der Woche und was machen Sie am liebsten?

Kohler: Ich gehe zwei bis drei Mal in der Woche mit Freundinnen ins Fitnessstudio. Ich habe das große Glück Freundinnen zu haben, die das sehr professionell angehen und mir immer mit Tipps zur Seite stehen.

Der Sommer naht, was sind Ihre besten Tipps und Tricks für eine Bikini-Figur?

Kohler: Jede Figur ist eine Bikini-Figur!

Rund 460.000 folgen Ihnen mittlerweile auf Instagram, wie wichtig ist Ihnen der Austausch mit Ihren Fans.

Kohler: Für mich ist es das Wichtigste überhaupt. Sie haben es möglich gemacht, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte und ich meinen Zielen immer näher kommen darf. Alles hat mit ihnen angefangen. Sie unterstützen mich tagtäglich und dessen bin ich mir sehr bewusst und ich kann einfach nur dankbar dafür sein.

Wie kommen Sie mit negativem Feedback klar? Nehmen Sie sich fiese Kommentare zu Herzen?

Kohler: Als ich mit Social Media angefangen habe, sind mir diese Kommentare sehr nahe gegangen, aber mittlerweile habe ich gelernt, sie gekonnt zu ignorieren. Ich bin aber sehr offen für Kritik, nur gibt es einen Unterschied zwischen Kritik und unnötigen negativen Kommentaren, die versuchen einen herunterzuziehen.

Was würden Sie jungen Leuten raten, die Influencer werden möchten?

Kohler: Always be yourself. Man sollte sich nicht verändern und den Klicks hinterherlaufen. Es ist immer wichtig, inhaltlich das richtige für sich zu tun. Es gibt eine Menge Menschen, die sich damit identifizieren können und auch ihre Kraft daraus ziehen, von einem zu lernen. Sie ist in den letzten Jahren immer interessanter für die Menschen geworden und umso wichtiger ist es, bei sich zu bleiben und den Druck positiv wahrzunehmen, um sich weiterzuentwickeln.

Wird es in diesem Jahr auch neue Musik von Ihnen geben, was sind Ihre Pläne?

Kohler: Auf jeden Fall. Da ich, was viele nicht wissen, Portugiesin bin, werde ich mich musikalisch mehr an meiner Herkunft orientieren. Ich liebe den Vibe in Portugal. Ich meine, wer liebt Sonne und Strand nicht? Umso schöner ist es doch, diesen durch die Musik zu transportieren zu können.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken