The Biggest Loser 2019 (Sat.1): Erste Folge: Christine Theiss verspricht Frauen-Power

"The Biggest Loser" startet am 3. Februar 2019 in die Jubiläumsstaffel. Dr. Christine Theiss verrät im Interview, was die Zuschauer erwartet

"The Biggest Loser 2019" beginnt heute, am Sonntag, um 16.25 Uhr auf Sat.1! Schon zum achten Mal dabei: e Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss, 38. Ob in diesem Jahr wohl eine Frau das Rennen machen wird? Bislang konnte sich in allen Staffeln erst eine Dame gegen die motivierten Männer durchsetzen. Die TV-Moderatorin weiß, woran das liegen könnte und verrät im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news auch, warum sich die Herren der Schöpfung in der diesjährigen Jubiläumsstaffel warm anziehen sollten.

Frau Dr. Christine Theiss, seit 2012 begleiten Sie die Kandidaten von "The Biggest Loser" auf ihrem Weg zum neuen Ich. Welcher Teilnehmer ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?

Riccardo Simonetti

Er erzählt von seiner Erfahrung mit sexueller Belästigung

Riccardo Simonetti
Riccardo Simonetti wollte nur mit einem Taxi nach Hause fahren.
©Gala

Dr. Christine Theiss: Es gibt nicht die eine Geschichte oder den einen Kandidaten. Ich bin immer wieder beeindruckt von der Verwandlung unserer Kandidaten. Ein paar Monate zuvor waren sie noch sehr unzufriedene Menschen, die oft Ausgrenzung erfahren haben und nur noch passiv am Leben teilnahmen. Am Ende ihrer Heldenreise strotzen sie vor Kraft und Energie, haben unglaublich viel geleistet, ihre eigenen Grenzen neu gezogen und freuen sich jetzt so richtig auf ihr neues Leben. 

Haben Sie zu den Kandidaten der vergangenen Staffeln noch Kontakt?

Dr. Theiss: Ja klar, nicht zu jedem, aber doch zu sehr vielen. Wer mit mir Kontakt halten möchte, kann dies immer problemlos tun. Zudem hat man über Facebook und Instagram immer einen ganz guten Überblick, was bei den "Schäfchen" gerade so passiert. 

The Biggest Loser

180-Kilo-Kandidat Christos sieht aus wie Hollywood-Star...

"The Biggest Loser 2018"-Kandidat Christos 

Mit Alexandra Gregus hat in zehn Staffeln bislang nur eine Frau gewonnen. Wie erklären Sie sich das?

Dr. Theiss: Frauen haben das Problem, dass sie hormonell bedingt auf der Waage unter Wettkampfbedingungen manchmal das Nachsehen haben. Aber sie sind trotzdem keine Verlierer, weil sie ihr Leben oft viel konsequenter ändern und ihre Anstrengungen nicht nur auf "Tag X" ausrichten. Dadurch sind sie langfristig meist erfolgreicher als die vermeintlich starken Männer. Ich darf ja noch nichts verraten, aber in diesem Jahr haben wir sehr starke Frauen am Start. Das wird definitiv keine Sache unter Männern!

50 Kandidaten wollen in der Jubiläumsstaffel von "The Biggest Loser" ihrem Traum einen oder gar mehrere Schritte näherkommen: endlich ein gesundes Leben führen. Doch nicht alle von ihnen werden von Dr. Christine Theiss und ihren Show-Kollegen Ramin Abtin und Mareike Spaleck ins Camp eingeladen. Wer von ihnen bei "The Biggest Loser 2019" dabei ist, sehen die Zuschauer am 3. Februar um 16:25 Uhr in Sat.1, alle weiteren Folgen laufen immer sonntags ab 17:45 Uhr. 

Stars auf Diät

Die Abnehmer

Im Oktober 2019 zeigt sich Hella von Sinnen beim Deutschen Comedypreis, wie man sie kennt: im extravaganten Maleranzug-Outfit inklusive Brille mit getönten Gläsern und ihren blondierten Haaren. Nur wenige Monate später sieht die Komikerin völlig anders aus.
Ist das wirklich Hella von Sinnen? Auf Bildern der Neuauflage der Sat.1-Quizshow "Genial daneben" (jetzt "Genial oder Daneben") ist die Moderatorin - trotz ihrer Markenzeichenfrisur - kaum wiederzuerkennen. Neben ihren Kollegen Wigald Boning (li.) und Hugo Egon Balder präsentiert sie ihre neue Figur - und die ist nun um einiges schmaler.
Zu einem Event im Februar 2017 erscheint Kelly Osbourne in einem schwarzen All-Over-Look. Versteckt hinter einem dunklen Trench-Coat, lässt sich nicht viel von Kellys Figur sehen, doch im Vergleich zu einem aktuellen Bild der 35-Jährigen wird schnell klar .... 
... Kelly ist im Gesicht ganz schön schmal geworden. Auf diesem Instagram-Selfie setzt die Tochter von Rockstar Ozzy Osbourne ihr Profil gekonnt in Szene. Und auch auf einem Ganzkörper-Bild zeigt sich schnell: Die 1,58 Meter große Britin hat abgenommen.

106

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche