"In aller Freundschaft"-Star Jascha Rust: „Ich habe noch nie geflirtet“

Schauspieler Jascha Rust stand drei Jahre lang bei GZSZ vor der Kamera. Danach wechselte er zu "In aller Freundschaft", wo er sich zum echten Zuschauer-Liebling gemausert hat – besonders beim weiblichen Publikum

Seit 2015 ist , 27, fester Bestandteil der ARD-Serie "In aller Freundschaft". Darin verzaubert er als Krankenpfleger-Azubi vor allem das weibliche Publikum. Kein Wunder, denn Kris ist charmant, hat ein verschmitztes Lächeln und immer einen lustigen Spruch auf den Lippen. Im echten Leben scheint Jascha Letzteres aber nicht so leicht zu fallen. Im Interview mit GALA verrät der 27-Jährige, was passiert, wenn er flirten möchte.

Jascha Rust: "Ich habe noch nie geflirtet"

So selbstbewusst wie in seiner Rolle scheint er im echten Leben nicht zu sein. Denn wenn es darum geht, beim weiblichen Geschlecht den ersten Schritt zu machen, ist er plötzlich nicht mehr so lässig und cool. "Ich würde von mir behaupten, dass ich ein totaler Schisser bin," gesteht der 27-Jährige. Und fügt hinzu: "Ich habe noch nie so wirklich geflirtet."

Single oder Solo?

Ob Jascha das Flirten im Moment überhaupt nötig hat oder nicht, will uns der Serien-Liebling aber nicht verraten. Der 27-Jährige versucht, seine Familie und Freunde so gut es geht aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. "Ich habe überhaupt keine Lust, dass sich irgendwelche Zeitschriften darüber den Mund zerreißen, so der ehemalige "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star.

"In aller Freundschaft" bietet ihm große Sicherheit

Jeden Dienstag ist Jascha als Kris Haas in der Sachsenklinik zu sehen. "Das Schöne an einer wöchentlichen Serie ist, auch andere Projekte parallel wahrzunehmen," gesteht Jascha. Für ihn sei diese Kombination perfekt. "So habe ich die Sicherheit, immer wieder vor der Kamera zu stehen und zu lernen, und parallel noch die Möglichkeit, auch andere Projekte zu drehen."

Jubiläumsfolge "In aller Freundschaft - zwei Herzen": Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) und Kris Haas (Jascha Rust) warten mitten im thailändischen Urwald auf eine Mitfahrgelegenheit.

Jubiläumsfolge: "In aller Freunschaft - zwei Herzen"

Der Schauspieler gehört seit 2015 zum Hauptcast von "In aller Freundschaft". Jeden Dienstag verfolgen knapp sieben Millionen Zuschauer die beliebteste deutsche Krankenhausserie. Ihre Erfolgsgeschichte begann vor genau 20 Jahren. Zum Jubiläum gibt es daher eine Überraschung für alle Fans: eine Folge in Spielfilmlänge: "In aller Freundschaft – Zwei Herzen". Darin ist Jascha alias Kris Haas gemeinsam mit dem ärztlichen Direktor der Sachsenklinik Dr. ( , 63) und der Verwaltungschefin ( , 50) auf dem Weg zu einem Kongress in Bangkok – doch dort kommen sie nie an...

"Das war eine Art gut bezahlter Urlaub"

Die Dreharbeiten in Thailand haben dem 27-Jährigen besonders Spaß gemacht. "Es ist ein riesiger Luxus, nach dem Dreh ins Meer zu springen," schwärmt der Schauspieler und fügt scherzend hinzu: "Das war eine Art gut bezahlter Urlaub." Zu sehen gibt es die Jubiläumsfolge am 26. Oktober 2018, um 20:15 Uhr im Ersten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche