VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Wie schlecht geht es ihr wirklich?

Sorge um Catherine: Erneut musste die schwangere Herzogin Termine absagen.
Sorge um Catherine: Erneut musste die schwangere Herzogin Termine absagen.
© Splashnews.com
Große Sorge:Die schwangere Herzogin Catherine musste nun überraschend weitere öffentliche Termine absagen. Wie schlimm steht es um die 32-Jährige wirklich?

Zwar ist die Freude über ihre zweite Schwangerschaft riesig, doch nach erneuten Terminabsagen machen sich Fans und Anhänger der Royals nun Sorgen um Herzogin Catherines Wohlergehen. Nachdem sie sich zunächst wegen einer ausgeprägten Form der Schwangerschaftsübelkeit von ihren royalen Pflichten zurückzog, wollte sie ihren Dienst zum 1. Oktober eigentlich wieder aufnehmen. Doch daraus wurde leider nichts.

"Der Herzogin von Cambridge war es nicht möglich, am heutigen Termin des 'The Art Room UK' teilzunehmen, da sie noch immer an Hyperemesis gravidarum leidet", ließ der britische Palast ausrichten. Und auch Kate selbst entschuldigte sich bereits für ihre Absage: "Ich wollte Ihnen meine Glückwünsche für den Launch des neuen 'Clore Art Room‘ aussprechen. Ich hatte mich gefreut, diesen sehr besonderen Tag als Teil des 50. Geburtstags der 'The Clore Duffield Foundation‘ mit Ihnen zu verbringen. Es tut mir wirklich leid, dass ich heute nicht bei Ihnen sein kann, wenn Sie diesen Meilenstein feiern. Als Schirmherrin von 'The Art Room‘ bin ich sehr stolz, wenn ich die Arbeit dieser Charity sehe.

Bereits während ihrer Schwangerschaft mit Prinz George hatte die 32-Jährige mit einer starken Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen. Laut den britischen Wettbüros soll die schöne Herzogin angeblich sogar Zwillinge erwarten.

Bleibt zu hoffen, dass es Kate bald besser geht und wir endlich einen Blick auf ihr süßes Bäuchlein erhaschen dürfen.

cvk Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken