VG-Wort Pixel

Gerüchte Ray Liotta


Vor offenen Worten hat er keine Angst mehr

Fakt: Seit Ray Liotta, 52, vor sieben Jahren mal im Fahrstuhl stecken blieb, hat er eine Phobie. Er fange sofort an zu hyperventilieren, wenn er einen Lift sehe, sagte er in einem Interview.

Gerücht: Der "Born To Be Wild"-Star will mit Leidensgenossen gegen die klaustrophobischen Gefühle kämpfen und gründet daher eine Selbsthilfegruppe.

80% Wahrheitsgehalt: Eine Sprecherin der Anxiety Disorders Association of America: "Vielen Betroffenen hilft es schon, eine Gruppe zu gründen. Ray muss nur bereit sein, über Ängste zu sprechen."

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken