VG-Wort Pixel

Dschungelcamp-Porträt Ex-Boygroup-Star Benjamin Boyce

Benjamin Boyce
Benjamin Boyce
© RTL Stefan Gregorowius
"Love is Everywhere" trällerte Benjamin Boyce mit seiner früheren Boygroup "Caught in the Act". Vielleicht kann der Sänger mit seinen Songs für romantische Stimmung am Lagerfeuer sorgen

Benjamin Boyce, 46, war sieben Jahre Mitglied in einer Boygroup und ist daher wenig Privatsphäre gewohnt - optimale Voraussetzungen für das Dschungelcamp.

Around the World

Benjamin Boyce ist ein richtiger Weltenbummler und schon viel herum gekommen. Geboren wurde er am 23. August 1968 in Edgeware, London. Nachdem seine Eltern sich scheiden ließen, wuchs er bei seiner Mutter in Holland auf.

Nach mehreren Gelegenheitsjobs als Kellner und Tellerwäscher zog es Benjamin Boyce über den großen Teich. Er zog nach Kanada um Grafik-Design zu studieren. Doch hundertprozentig überzeugte ihn sein Studium nicht und er beschloss Schauspieler zu werden. Dafür zog er zunächst in die USA, kehrte dann aber in die Niederlande zurück.

"Caught in the Act"

1992 ging seine Karriere dann aber in eine völlig andere Richtung: Während eines Vorsprechens wurde er entdeckt und zu einem Boygroup-Casting eingeladen. Der Manager war von Benjamin Boyle begeistert und engagierte ihn für die Boygroup "Caught in the Act".

Mit der Boygroup hatte der Sänger mehrere Top-Ten-Hits. Insgesamt verkaufte die Band mehr als 20 Millionen Tonträger. Totzdem war für ihn diese Zeit sehr hart. "Die Boyband-Zeit war schwierig. Man hatte nicht viel Freiheit, fühlte sich eingeschlossen, war oft im Auto oder mit dem Flugzeug unterwegs und arbeitete in Musikstudios am Stadtrand. Und man vermisste die Freiheit", offenbarte er vor seiner Reise in den Dschungel.

Nach sieben Jahren war dann plötzlich Schluss mit "Caught in the Act": Der Vertrag der Sänger wurde nicht verlängert und Benjamin Boyce widmete sich in Köln seiner Solo-Karriere, die allerdings nicht an seinen Erfolg mit "Caught in the Act" anknüpfen konnte.

Mit seiner Teilnahme am Dschungelcamp sucht der 46-Jährige nun seinen Weg zurück ins Rampenlicht.

Im Camp wird er bestimmt vor allem seine siebenjährige Tochter und seine Freundin vermissen.

Drei Dinge, die sie über Benjamin Boyle wissen sollten

Benjamin Boyce hat Musik im Blut: Der ehemalige "Caught in the Act"-Star ist Sohn einer Pianistin und eines Cellisten.

"Caught in the Act" wurde in Deutschland durch ihren Auftritt in der RTL-Soap "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" bekannt.

Benjamin Boyce war fünf Jahre lang mit der früheren ViVA-Moderatorin Aleksandra Bechtel liiert.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken