Sila Sahin Gehirnerschütterung bei "Let’s Dance 2013"


"GZSZ"-Star Sila Sahin (27) hat sich bei den Proben zur RTL-Tanzshow "Let’s Dance 2013" eine Gehirnerschütterung zugezogen. Die Schauspielerin wurde von ihrem Tanzpartner Christian Polanc (34) mit dem Fuß im Gesicht getroffen.

Schock bei den Proben für die nächste Ausgabe von "Let’s Dance 2013". Der Unfall passierte am Donnerstag (16. Mai) beim Training für ihren "Freestyle"-Tanz zu dem Song  "Run" von Leona Lewis. Aus Versehen traf Profitänzer Christian Polanc seine Partnerin, den "GZSZ"-Star Sila Sahin, erst mit dem Fuß im Gesicht und dann mit dem Knie an der Schläfe, wie der Kölner "Express" berichtet.

Christian Polanc sagte zum Hergang des Unfalls: "Während der Tanzprobe bei dem Part auf dem Boden war Sila etwas abgelenkt. Als ich schon in der Grätsche war, hätte sie sich eigentlich wegbewegen müssen. Weil sie das aber verpasst hatte, bekam sie meinen Fuß mit voller Wucht ins Gesicht. Das hat sehr wehgetan…"

Die Schauspielerin war nach Angaben der Zeitung geschockt und litt unter Übelkeit und Schwindelgefühlen. Nach der Untersuchung in einer Kölner Klinik stellte sich heraus, dass Sila Sahin eine leichte Gehirnerschütterung erlitten hatte. In der Live-Show von "Let’s Dance 2013" am Freitagabend will Sahin trotz der Gehirnerschütterung auftreten, sagte aber alle weiteren Termine bis dahin ab.

Der Zeitung teilte Sila Sahin mit: "Ich bin unglücklich getroffen worden. Nach vielen Wochen Training tragen wir alle Blessuren davon. Aber ich bin eine tapfere Kämpferin und will durch Leistung überzeugen, nicht durch Mitleid. Wenn ein Fußballer stürzt, läuft der schließlich auch weiter. Natürlich trete ich an - ich lasse Christian und meine Fans nicht im Stich!"

Die nächste Folge der Tanzshow "Let’s Dance 2013" sehen Sie am heutigen Freitag, 17. Mai, ab 21:15 Uhr auf RTL.

CF

Mehr zum Thema


Gala entdecken