Rocco Stark und Kim Debko: Wie geht es weiter mit Tochter Amelia?

Gestern gab Rocco Stark (27) über Facebook die Trennung von seiner Freundin Kim Debkowski (20) bekannt. Die Fans waren überrascht, schließlich sind die beiden erst im Februar Eltern der kleinen Amelia geworden. Da stellt sich natürlich die Frage, wie es mit ihrer kleinen Tochter weitergehen soll.

Denn gerade Rocco Stark weiß, wie es ist, ohne Vater aufzuwachsen. Der Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht (57) wurde bei seiner Mutter groß und hatte jahrelang keinen Kontakt zu seinem berühmten Vater. Das hat ihn immer sehr mitgenommen, wie Rocco mehrmals öffentlich zugab. Erst vor wenigen Monaten konnten sich Vater und Sohn wieder annähern - seitdem haben die beiden ein herzliches Verhältnis zueinander. Ein Grund für die Versöhnung war auch Rocco Starks Tochter Amelia, die nun ebenfalls mit getrennten Eltern aufwachsen muss.

Doch Kim Debkowski und Rocco Stark sind sich offenbar sicher, dass beide Elternteile am Leben der gemeinsamen Tochter teilhaben sollen. Neben der Trennung offenbart Rocco auf Facebook auch, wie es mit der Familie weitergehen soll: "Wir sind jedoch mit unserer Tochter für immer verbunden und werden immer eine Familie sein. Nach wie vor werden wir an einem Strang ziehen und weiterhin füreinander da sein."

Optische Zeitreise

Barbara Schöneberger zeigt sich extrem gealtert

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger hat sich bei einem Fotoshooting auf eine optische Zeitreise begeben. Das Ergebnis sehen Sie im Video.

Das hört sich sehr vernünftig an. Schließlich möchte Rocco Stark nicht die Fehler seines Vaters wiederholen und immer für seine Tochter da sein. Nach der überraschenden Trennung der beiden wird es sicher zunächst schwer sein, ein gutes Verhältnis aufrechtzuerhalten - besonders unter dem Druck der Öffentlichkeit. Kim Debkowski hat sich bisher nicht zu der Trennung geäußert, doch auch bei ihr wird das Wohl von Tochter Amelia sicher an erster Stelle stehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche