Rebecca Mir: Model verlässt Agentur von Heidi Klums Vater

Ex-"GNTM"-Kandidatin Rebecca Mir (21) verlässt die Agentur "ONEeins", die von Heidi Klums (39) Vater Günther Klum geführt wird. Böses Blut gibt es aber offenbar nicht.

Ausgerechnet eine Woche vor dem Start der neuen Staffel von "Germany's Next Topmodel", oder kurz "GNTM 2013", berichtet der Kölner "Express", dass sich Ex-"GNTM"-Kandidatin Rebecca Mir von ihrer bisherigen Modelagentur getrennt hat. Eigentlich ist es nicht ungewöhnlich, wenn ein Model die Zusammenarbeit mit einer Agentur beendet. Das Pikante an der Sache ist aber, dass der Geschäftsführer der Agentur "ONEeins" der Vater von "GNTM 2013"-Moderatorin und Jurorin Heidi Klum ist, Günther Klum.

Dem Bericht nach haben sich Mir und Papa Klum im beiderseitigen Einverständnis voneinander getrennt. "Wir bedanken uns für die gemeinsame Zeit und wünschen Rebecca alles Gute für ihre Zukunft", zitiert die Zeitung Günther Klum. Merkwürdig nur, dass Rebecca Mir dem Bericht zufolge auf der Suche nach einem neuen Management sein soll - eigentlich hat man schon ein neues, wenn man dem alten Adieu sagt.

Laura Müller + Michael Wendler

Ihr Mietwagen ist nicht standesgemäß

Promi-News: Laura Müller und Michael Wendler
Laura Müller und Michael Wendler müssen in Spanien mit einem Kleinwagen vorliebnehmen - doch der ist alles andere als standesgemäß, wie das Paar auf Instagram spottet.
©Gala

Auch wenn in diesem Fall alles harmonisch abgelaufen sein soll: Zwischen den "GNTM"-Models und der Agentur von Heidi Klums Vater hat es auch schon mal geknirscht. Besonders deutlich zeigte sich das im Fall von Alisar Ailabouni (23). Die "GNTM"-Siegerin der fünften Staffel trennte sich weniger als ein Jahr nach ihrem Finalgewinn von "ONEeins". Heidi Klum selbst äußerte sich damals nicht zu dem schnellen Abgang ihrer damaligen Favoritin.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche